[Rezi] Frauen und Bücher - Stefan Bollmann



Preis: 22,99€ [A, Buch]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 488
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 Sterne
Verlag: DVA - Deutsche Verlags-Anstalt
ISBN-10: 3-8390-0144-7

(Cover von DVA)






Inhaltsangabe:
Wussten Sie, dass Marilyn Monroe eine passionierte Leserin war und eines ihrer Lieblingsbücher der »Ulysses« von James Joyce? Dass der Studienabbrecher Friedrich Gottlieb Klopstock 1750 die Dichterlesung erfand, als er einer Schar junger Frauen seine Oden vortrug und dafür Küsse kassierte? Dass Jane Austen nur Frauen für voll nahm, die Romane lieben? Oder dass vor 150 Jahren Eugenie Marlitt, eine entlassene Vorleserin, zur ersten Bestsellerautorin der Welt aufstieg?
Diese und eine Fülle anderer Begebenheiten lässt Stefan Bollmann in einem unterhaltsam geschriebenen Panorama lebendig werden, das von Klopstocks Zeit bis in die Gegenwart führt und von aktuellen Phänomenen wie Fanfiction und "Shades of Grey" berichtet. Zugleich erzählt er eine überraschend andere Geschichte des Lesens, seiner Macht und Magie. Lesen kann Leben und Lieben verändern. Ein Buch für Frauen, die leidenschaftlich gern lesen – und aus dem Männer erfahren, was ihre Frauen meinen, wenn sie sagen: »Jetzt nicht! Ich lese!«
(Inhaltsangabe by DVA)

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut, ist schlicht gehalten und der Einband sieht wirklich sehr edel aus.

Eigentlich hatte ich mir was ganz anderes von dem Buch erwartet aber ich wurde positiv überrascht. Der Autor erzählt wie Frauen vor hundert Jahren gelesen haben, was sie gelesen haben und wie sie dabei empfunden haben. Er beschreibt das Leben einiger bedeutenden Schriftsteller sowie Frauen, die sich für die Frauenrechte eingesetzt haben, in einem flüssigen, gut lesbaren Stil der dich um hundert Jahre zurück versetzt. Am meisten hat mich wohl fasziniert wie viel man noch von den Menschen weiß die ja vor so langer Zeit gelebt haben.
Das Buch ist in 4. Teile geteilt: Das 18.Jahrhundert; Das 19. Jahrhundert; Das 20. Jahrhundert; Gegenwart.
Welcher Teil mir am besten gefiel kann ich nachträglich gar nicht sagen. Einige Themen die mir besonders gut gefallen haben waren:
-Die Leiden des jungen Werhers; das Buch löste 1774 einen riesigen Hype aus und man erfährt hier was Frauen darüber dachten und fühlten, sofort hab ich mir das Buch auf mein kindle geladen und freu mich schon darauf es zu lesen.
-Die Unabhängigskeitserklärung der Leserin: Jane Austen; was diese junge Autorin alles gemacht hat, unglaublich. Mich hat es begeistert über die zu lesen und möchte nun so schnell wie möglich auch einen Roman von ihr lesen.
-Marilyn Monroe, die lesende Sexbombe
-www.FanFiction.net - Die Zukunft der Leserin
Das waren meine Lieblingskapitel in dem schönen Buch aber bei den anderen hab ich das Lesen genossen, weil es auch etwas ganz anderes ist, geht schon in die Richtung Sachbuch und eigentlich ist das nicht mein gewöhnliches Genre aber es lohnt sich wirklich das zu lesen.

Fazit:
Stefan Bollmann beschreibt wie wichtig Lesen schon früher für die, damals unterdrückten, Frauen war. Welche Bücher sie damals fasziniert haben und welche Gefühle sie geweckt haben. Ein wunderschönes Buch,das ich lesenden Frauen wirklich sehr empfehle.

5/5 Sterne


Vielen Dank an lovelybooks.de das ich bei der Leserunde teilnehmen durfte und natürlich dem DVA Verlag für das schöne Exemplar.


Kommentare:

  1. Uiuiui was für eine Traumbewertung!
    Da muss man dieses Buch ja einfach lesen.. o:
    Es klingt schon so ziemlich nach einem muss für Buchblogger ;)
    Tolle Rezension, hast Du mit sehr schmackhaft gemacht ;)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Lotta :)
      Ja das Buch kann ich wirklich nur empfehlen!
      Danke für dein liebes Feedback :)
      Liebe Grüße, Jasi

      Löschen
  2. Klingt ja mal interessant :D
    Ich hab jetzt hier einfach mal drauf geklickt wegen dem Cover (ein wirklich ansprechender Cover ... wunderschön *O*) und zack, hab ich deine Rezi gelesen xD
    Es klingt interessant aufgebaut und vor allem gefällt es mir, wie es aufgeteilt worden ist.
    Kommt auf meine WL

    Liebe Grüße

    Alisia

    alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Buch ist wirklich fantastisch und kann ich nur empfehlen (:
      Liebe Grüße, Jasi

      Löschen
  3. Schöne Rezension, ich hoffe ich kann es bald lesen ...

    Lieben Dank für den Link ...

    Grüße

    Judith


    http://vampir-addicts-beloved-books.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.