(Rezi) Danach - Koethi Zan

Inhalt:
Sarah Farber hat überlebt. Drei lange, grausame Jahre in einem Kellerverlies. Zehn Jahre ist das her, aber Sarah kann nicht vergessen – die Dunkelheit, die Kälte, die Verzweiflung, die Panik. Und sie weiß noch immer nicht, was damals mit ihrer besten Freundin Jennifer geschehen ist. Jetzt kann sie nicht länger vor ihrer Vergangenheit davonlaufen. Ihr Peiniger soll auf Bewährung freikommen, und sie ist die Einzige, die das verhindern kann. Aber nur, wenn sie sich dem Schlimmsten stellt, das sie sich vorstellen kann: der Wahrheit.

Meine Meinung:
Das Cover von Danach sieht fantastisch aus, richtig thrillermässig wenn der Buchrücken eher schlicht ausgefallen ist. Die überschlungenen Seile spielen dann auch in Sarahs Leben noch eine wichtige Rolle weshalb das ein gelungenes Cover für das Buch ist.Genauso wie der Titel verspricht erlebt man die Geschichte von Sarah, NACH ihrer dreijährigen Festnahme in dem Keller des Psychopathen Jack der sie erniedrigte und folterte. Doch das war nicht das schlimmste das Sarah während dieser Gefangenschaft passiert, den ihre beste Freundin Jennifer wird von ihrem Peiniger getötet. Zehn Jahre nachdem Sarah und ihre zwei Mitgefangen Tracy und Caroline endlich entkommen konnten, ruft der FBI Agent Jim sie an und erklärt ihr das Jack auf Bewährung freigelassen werden soll, da ihm der Mord an Jennifer nie bewiesen werden konnte. So macht Sarah sich auf um Jennifers Leiche zu finden und seine Schuld zu beweisen.
Während dieser Aufgabe muss sie sich alldem das sie vergessen wollte wieder stellen, alte Ängste und Paniken kommen auf, Erringerung an die schlimmste Zeit ihres Lebens.
Zuerst einmal lernte man Sarah etwas besser kennen, wie sie VOR der Entführung war und Danach. Wie sehr sich ihr Leben dadurch verändert hatte, sie sich verändert hatte. Am besten gefiel mir an diesem Buch wie nah man der Protagonistin stand und wie gut man ihre Paniken und Ängste nachverfolgen konnte und als Leser hat man den Wunsch mehr über sie herauszufinden, mehr über die Zeit im Keller zu erfahren. Immer wieder zwischen den Szenen errinert sich Sarah an Dinge ihrer Gefangenschaft, erzählt Szenen an Tracy oder andere weiter aber vorallem gefiel es mir das man langsam davon erfuhr. Stoßweise. Es ist wirklich grauenhaft was die junge Frau dort unten durchmachen musste und obwohl ich weiß dass dies nur eine Geschichte ist war ich sehr betroffen und nachdenklich nachdem ich das Buch fertig gelesen hatte. Man erlebt nicht nur Sarahs Schmerz hautnah sondern auch das von anderen entführten Mädchen, die gefesselt, geschlagen, gefoltet und gedemütigt worden sind.
Zur Sarah konnte ich eine sehr enge Verbindung aufbauen, sie erzählt die Geschichte im 'Ich'-Stil und teilt mir dem Leser ihre schauerlichen Errinrungen aus ihrer Vergangenheit. Mit dieser Protagonistin könnte man eine gute Buch-Reihen weil sie wirklich sympatisch ist und man einfach immer mehr über sie erfahren will.
Die Autorin trieb die Handlung sehr schnell voran, versuchte alles spannend zu erhalten obwohl mir leider etwas von der Gänsehaut, die ich mir gewünscht hätte, gefehlt hat. Trotzdem ist es eine besondere Art von Thriller weil hier nicht auf den Ermittler sondern eher auf das Opfer eingegangen wird. Während Sarahs Suche nach Jennifers Leiche und Antworten auf ihre vielen Fragen finden sie auch das Warum, das den Täter dazu antrieb das alles zu tun. Diesen Grund verrate ich euch natürlich nicht - weil allein deshalb würde es sich schon lohnen das Buch zu lesen! Der Grund für all das tun ist mehr als beängstigend, so viel sei gesagt!


Fazit: 
Ein spannendes und abwechselnder Thriller der mich bis zum Ende gefesselt hat. Doch das was ich mir am meisten gewünscht hätte fehlte: Angst. Deshalb vergebe ich vier gute Sterne für 'Danach'.

4/5 Sternen

Kommentare:

  1. Hey,
    ich hab den Thriller als Hörbuch gehört. An sich fand ich ihn von der Handlungsidee gar nicht so schlecht ABER mir fehlte da einfahc zu viel. Oft wurde es meiner Meinung nach so richtig unglaubwürdig (zumindest was Sarah anging), dass mir dann auch die Spannung fehlte.
    Eigentlich schade da er vorher noch so gehypt wurde. Vielleicht waren auch meine Erwartungen zu hoch. Ich geb ihm 3/5 Sterne.
    Wünsch Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr,
    LG Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Ela (:
      Ja ich hätte es mir auch anders vorgestellt aber da es mich trotzdem sehr gefesselt hat hab ich mich für 4 Sterne entschieden (:
      Ich wünsche dir ebenfalls einen guten Rutsch ♥

      Löschen
    2. Das ist ja auch völlig ok, gerade beim bewerten setzt ja auch jeder immer seinen Maßstab anders :)
      Vielleicht kam halt erschwerend hinzu das es ein Hörbuch war. :)

      Löschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.