*Trommbelwirbel* ♥ Die besten Bücher dieses Jahres und mein Jahresrückblick ♥


Hallo meinen liebsten Buchbegeisterten Lieblingsleser ♥
Weihnachten liegt nun hinter uns und tatsächlich ist heute der letzte Tag dieses Jahres. Das klingt total verrückt und ich wundere mich wieder mal wie schnell die Zeit vergeht. Am liebsten würde ich manche Momente festhalten und unendlich lange genießen. Dieses Jahr gab es so viele tolle Bücher, die Entscheidung fiel mir wirklich nicht leicht da ich gerne noch einige mehr genannt hätte.

Ich habe mir verschiedene Kategorien gesucht und nenne zu jeder das beste Buch des Jahres. Und zum Schluss kommen meine TOP 3 Bücher 2014. *---* Diese werden in den Kategorien nicht genannt und ich kann euch diese auch nur empfehlen! :)

- Die beste Reihe -
Die Macht der Seelen von Joss Stirling

- Das traurigste Buch -
In deinem Licht und Schatten von Luisa Reid

- Bester Thriller -
Seelenbrecher von Sebastian Fitzek

- Beste Dystopie -  
Die 5. Welle von Rick Yancey

- Der beste Roman -
Ich und die Menschen von Matt Haig

- Die schönste Liebesgeschichte -
Die Sache mit Callie & Kayden von Jessica Sorensen

- Das beste Fantasybuch -
Harry Potter und der Halbblutprinz von Joanne K. Rowling

- Das beste verfilmte Buch -
Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green

- Das beste Re-Read dieses Jahres -
Eine wie Alaska von John Green

Nun kommen meine absoluten Jahresfavouriten! ♥



Sooo und wie viel habe ich dieses Jahr gelesen? Mein Ziel waren 100 Bücher und ich bin total glücklich das ich das wirklich erreicht habe. Hier ist meine Statistik für dieses Jahr:
Gelesene Bücher: 143
Gelesene Seiten: 59147
Seiten pro Tag: 166
Bester Monat: MAI 
19 Bücher
8545 Seiten
Schlechtester Monat: OKTOBER
7 Bücher
3415 Seiten

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Jahr 2015 ♥ 
Bleibt so wundervoll wie ihr seit :)

Alles Liebe,
Jasi ♥




Lesemonat DEZEMBER

Happy New Y... äh Silvester :D 
Einen Tag haben wir ja noch. Ich finde es immer noch unglaublich das schon wieder ein Jahr vorbeizieht. Bitte sagt mir dass ich nicht die einzige bin, die dieselben Vorsätze vom letzten Jahr mit ins Neue nimmt, nur um sie dieses Mal WIRKLICH einzulösen. (Reden wir dann im Dezember 2015 nochmal drüber ^^). 

Gelesene Bücher:
1. Ungeschehen - Tina Seskins (330 Seiten)
2. Seelenbrecher - Sebastian Fitzek (368 Seiten)
3. Tödliche Wut - Linda Castello (330 Seiten)
4. Like me - Thomas Feibel (170 Seiten)
5. Schattenstill - Tana French (768 Seiten)
6. Frostherz - Jennifer Estep (405 Seiten)
7. Die Liebe von Callie & Kayden - Jessica Sorensen (400 Seiten)
8. Glasgow Rain - Martina Riemer (298 Seiten)
9. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Joanne K. Rowling (750 Seiten)

Highlights:
Der zweite Teil der Concidence-Reihe hat mich absolut überzeugt. Callie und Kayden sind so unglaubliche Charaktere die mich noch lange begleiten werden.

Das letzte Abenteuer gemeinsam mit Harry Potter. Ich muss sagen mein Herz hat geblutet, aber der finale Band war einfach nur MEGA GUT! Genauso perfekt wie die Vorgänger. Wird nächstes Jahr sicher nochmal gerereaded ^-^



Statistik:
Gelesene Bücher: 9 (+/- 0)
Gelesene Seiten:  3819 (- 947)
Seiten pro Tag: 123
Neuzugänge: 9
SUB: 37 (+2)


Hades
Hauptaufgaben:
Ein Buch dessen Titel nur aus einem Wort besteht (augenommen Untertitel)
 ~ Ungeschehen~
330 Seiten [6 Punkte] + [1 Punkt]
Lies den letzten Teil einer Reihe
~ Heiligtümer des Todes ~ 
750 Seite [15 Punkte] + [1 Punkt]
Lies ein winterliches oder weihnachtliches Buch
Zusatzaufgaben:
Ein Buch bei dem jemand stirb oder gestorben ist
~ Seelenbrecher ~
368 Seiten [7 Punkte] 
~ Tödliche Wut ~
 330 Seiten [6 Punkte]
~ Schattenstill ~
768 Seiten [16 Punkte] 
Ein Buch dessen Cover hauptsächlich wunderbar schneeweiß ist
~ Frostherz ~
405 Seiten [8 Punkte]
Lies ein Buch das Teil einer Trilogie ist    
GESAMT PUNKTE:  7+16+7+6+16+8 = 60 


 Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr & ein HAPPY NEW YEAR! (: 

[Neuzugänge] Bücher, Bücher, BÜCHER :D

Huhu ihr Lieben ♥ 
Einige neue Bücher sind bei mir eingezogen! *--*
 
Das allerliebste Christkind hat mir drei schöne Bücher gebracht & natürlich noch einiges anderes ^-^ 
Außerdem hat mir der blanvalet-Verlag ein Rezensionsexemplar wegen einer Aufräumeraktion zukommen lassen. 
Verwackelt & das Licht ist auch nicht sooo perfekt o.o Gut gemacht Jasi ^^

~ Traumsammler ~
Weihnachtsgeschenk :) 

~Der Sommer, als ich schön wurde ~
Ein gewünschtes Weihnachtsgeschenk, auf das ich schon unglaublich gespannt bin da Jenny Han wirklich eine großartige Autorin ist.

~ speechless ~
Ich wollte es schon soooo lange haben & als es dann unter dem Weihnachtsbaum lag war ich total happy. 

~ Der Tag an dem Rose verschwand ~
Vielen Dank an den Blanvalet-Verlag für dieses Rezensionsexemplar. 

Was für Bücher habt ihr zu Weihnachten bekommen? 
Kennt ihr eines der Bücher? 

Alles Liebe,
Jasi ♥ 

Kurzrezensionen: Harry Potter // Everflame // Hundertjährige

3 Kurzrezensionen zu
  • Harry Potter und der Orden des Phönix
  • Everflame - Feuerprobe
  • Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand

Harry Potter und der Orden des Phönix (5)  // Joanne K. Rowling // Carlsen Verlag
Das 5 Schuljahr für Harry bricht an, Voldemord ist zurück doch Hogwards kann aufgrund der Einmischung des Zauberministeriums die Schüler nicht ausreichend auf die kommende Gefahr vorbereiten. Harry ruft seine Freunde zusammen und ein neues Abenteuer beginnt.  
1020 Seiten - ihr werdet lachen aber ich finde das Buch ist immer noch viel zu dünn.  Wie es eben immer mit dem guten Büchern ist. Harry, Ron und Hermine sind so fantastisch wie immer und ich liebe die Tatsache das aus den kleinen Erstklässlern langsam erwachsene Zauberer werden.  Im fünften Teil kommt auch noch ein nettes Mädchen hinzu: Luna Lovegood die Harrys Freundeskreis perfekt ergänzt.  Die Verliebtheit in Cho klammere ich er einfach mal ganz großzügig aus, das waren nämlich die einzigen Parts im Buch nie ich nicht so sehr mochte.  Ansonsten war es perfekt - Harry Potter eben. 

Everflame - Feuerprobe (1) // Josephine Angelini // Dressler Verlag
Feuer - Magie - Dimensionen. 
Ein Fantasyabenteuer wie aus dem Buch (hihi^^) mit einer interessanten Protagonistin und einem anziehenden Protagonist. Anfangs hatte ich keinen größeren Wunsch als Rowen mal so richtig die Meinung zu sagen aber im Laufe der Geschichte ändert sich das und ich wollte einfach nur das die beiden zusammen finden. Die zweite Welt in die Lily kommt ist doch ein starker Kontrast zu ihrer alten. Die ganze Story ist spannend aufgebaut und das Lesen fiel mir sehr leicht, am Ende musste ich wirklich mit den Emotionen ringen. Ein sehr gelungener Reihen-Auftakt!
 
Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand // Jonas Jonasson // carlsbooks Verlag
Allan Karlsson klettertert an seinem 100sten Geburtstag aus dem Fenster des Seniorenheims und verschwindet.  Auf seiner seltsamen Flucht passieren ihm allerlei komische Dinge und wie wirdas ja alle kennen nimmt das Schicksal so seinen Lauf.  
Anfangs hab ich wirklich bei jeder Seite geschmunzelt,  Allan übertrifft in seiner Schrulligkeit wirklich alles was ich bisher kannte und seine Aussagen sind einfach nur Gold wert. Im Buch liest man nicht nur über seine Flucht sondern bekommt Vergangenheitsschnippsel über die 100 Jahre seines vorherigen Lebens.  Ein wirklich lustiger und unterhaltsamer Roman!


 Alles Liebe,
Jasi ♥

[Tag] 20 Dinge die ihr nicht über mich wissen könnt

Meine zuckersüße Lieblings-Carly hat mich getaggt und total happy darüber mache ich natürlich mit. Dankeschön *dich ganz fest knuddel* ♥ 

Wie groß bist du? 
1,68 :D 

Hast du ein verborgenes Talent, wenn ja welches? 
Ob man es als verborgen bezeichnen kann, weiß ich nicht aber ich kann gut kochen und backen. Sehr zur Freude meiner Eltern. Die Weihnachtskekse überlassen sie jetzt schon immer mir und meiner Schwester.

Worüber ärgerst du dich am meisten, was Blogs betrifft? 
Puuuuh... Ich würde sagen schlechtgelaunte Leute die fiese Kommentare unter Posts hinterlassen nur weil sie gerade auf jeden wütend sind. Was kann meine Rezension dafür? o.o 

Worüber ärgerst du dich am meisten in der Nicht-Blogger-Welt?
Lügen. Notlügen sind absolut okay, aber wenn sie verletzend und gigantisch werden finde ich sie furchtbar. 

Was ist dein Lieblingslied
Momentan höre ich das Album von 'New Years Day' auf und ab. ♥ Und gerade zur Weihnachtszeit kann ich von der Acapella-Band Pentatonix nicht genug bekommen.

 
Was ist dein Lieblings-Etsy-Shop der nicht dir gehört? 
Hab keinen :b 

Mit wem verbringst du am liebsten deine Freiteit wenn du nicht alleine bist?
Meinen Schwestern ♥ Den liebsten, kreativsten, chaotischten und buntesten Menschen auf der ganzen weiten Welt. 

Was ist dein liebstes Junk Food ("Schundnahrung um es wie der Google Translator auszudrücken)?
Cornflakes. Eine unendliche Liebe. 

Hast du Haustiere, wenn ja, welche und wie heißen sie?
Eine Schildkröte :D Sie hast Cassie. 
Außerdem einen Haufen Monster unter dem Bett, aber die haben keine Namen! ^^

Was ist dein Lieblingssachbuch bzw. Lieblingsroman?
Ich bin einen Büchermama - ich bevorzuge keines meiner Babys ♥ 

Was ist dein Lieblingskosmetikprodukt?
Labello-Liebe für immer *---* 
 
Wann war dir das letzte Mal etwas peinlich? Was ist passiert? 
Mir passiert niemals etwas peinliches *hust, hust* (; 

Wenn du nur ein Getränk trinken könntest (außer Wasser) was würde es sein? 
Tee! Und dann lade ich euch alle zu einer großen Teeparty ein :) 

Dein Lieblingsfilm? 
Ich glänze wiedermal durch Unkreativität aber HARRY POTTER! 

Wer warst du in deiner Schulzeit?
Ich gehe noch immer in die Schule und bin die brave Zuverlässige wenn auch leicht chaotisch^-^ 

Wenn du überall leben könntest auf der Welt, wo würdest du leben?
Ich würde meine Familie und Freunde in einen riesigen Koffer packen und mich zur nächsten Bücherrei auf machen. 

PC oder MC?
Ich hab einen PC

Die letzte romantische Geste von wem auch immer? 
Gilt es auch das meine Schwester mir heute morgen eine Orange geschält hat? xD 

Lieblingsberühmtheit? 
Johnny Depp ♥ 
Welche Bloggerfreunde würdest du heimlich als beste Freunde haben? 
Gaaaanz heimlich würde ich gerne Jack ♥, Lieblings-Carly ♥, Livi ♥, Nasti ♥, Queen Ines ♥, Lea ♥, Anna ♥, Emma ♥, Paula ♥, Binzi ♥, Lena ♥, Zoe ♥, Sarah ♥, Mara ♥ Celine ♥, Jule ♥, Miri ♥ und die liebe Sandra ♥. Fühlt euch mal alle ganz herzlich gedrück, ihr lieben Büchermenschen die ich alle in mein Herz geschlossen habe.

Ich tagge diese wundervollen Blogger:
















[Neuzugänge] Lieblingsautorin & goldene Sterne ♥

Huhu ihr Lieben ♥ 
Freitag! 
Diese Woche sind 2 wundervolle Bücher bei mir eingetrudelt. Eines habe ich gewonnen und eines habe ich mir gekauft (und das obwohl ich mir sooo fest vorgenommen habe nur Weihnachtsbücher zu bestellen aber es hat mich so lieb angelächelt ^^). 

[Rezension] House of Night 12 Erlöst - P.C Cast & Kristin Cast


 Der letzte Band der weltweit erfolgreichsten Vampyr-Serie aller Zeiten
Die Göttin der Dunkelheit zeigt ihr wahres Gesicht
Showdown in Tulsa: Neferet, die Göttin der Dunkelheit, hat allen ihr wahres Gesicht gezeigt. Sie ist jetzt die uneingeschränkte Herrscherin in Tulsa und im House of Night. Niemand – weder Mensch noch Vampyr - kann ihr mehr gefährlich werden. Nur mit Hilfe der alten Magie könnte man sie noch stoppen. Zoey Redbird ist die Einzige, die damit umgehen kann. Wer wird diesen allerletzten großen Kampf gewinnen?
Der letzte Band einer zwölfteiligen Reihe die mich nun schon Jahre begleitet, mit Charakteren über die ich praktisch alles weiß.  Wehmut ist angesagt - ich war sooo traurig als ich die letzten Sätze des Buches gelesen habe, nicht weil sie so berührend waren(okay, das auch), es waren meine letzten Augenblicke im House of Night in Tulsa. 

Auf zum großen Showdown: Die coole Jungvampyrin Zoey gegen die unsterbliche, machthungrige, herzensböse Königin der Tsi Sgili Neferet. Der finale Kampf zwischen den beiden ewigen Konkurrenten war nicht so wie ich ihn mir vorgestellt hatte, sondern lief ein bisschen schnell und glatt von der Bühne aber trotzdem fand ich ihn genial. Hauptsache Neferet verschwindet mal von der Bildfläche.  

In diesem Buch erfährt man wohl auch am meisten über die Vampyrgöttin Nyx, auch über ihre zersplitterte Beziehung zu dem unsterblichen Kalona.  Früher fand ich Nyx total cool aber in diesem Buch, als die Göttin mir so nahe war hat sie mich ziemlich enttäuscht. Sie hat Zoey kein Stück beim Kampf gegen Neferet unterstützt. Außerdem plädieren die Jungvampyre immer das die Göttin jeden gleich liebt und im Buch selbst sagt Nyx selbst dann plötzlich: "Mein Lieblingsvampyr Zoey" Ähh.... 

Die Reihe hat bei den letzten Bänden sehr stark abgenommen, weshalb auch viele die Reihe abbrachen. Kann ich verstehen,  Band 7-10 waren knapp an der Grenze zu Unglaublich-Mega-Schlecht. Besonders die viele Magie,  die unzähligen Rituale und die vielen "Einschübe" um die Story auszudehnen schreckten viele ab. Von der humorvollen, knackigen Vampirgeschichte von früher war nicht mehr viel übrig. Im finalen Band allerdings war all das wieder zu finden was ich vermisst habe: Zoeys Mut, spannende Handlungen und den Zusammenhalt des House of Night. 

Zoey - über sie gibt es die unterschiedlichsten Meinungen. Die meisten finden die Dreiecksbeziehungen und ihre Entscheidungengsprobleme nervig und klischeehaft. Eine normale Beziehung ist in meinen Augen KLISCHEE. Okay, Zoeys Zweifel drängen sich manchmal sehr stark in der Vordergrund aber hey! nur weil sie ein Buchcharakter ist, heißt das nicht das sie kein Teenager sein darf.
Für den finalen Band vergebe ich 5 volle Sterne,  weil man merkt dass das Autorenteam wieder mit Herz und Seele dabei ist und ein wundervolles Ende geschrieben hat. 
5/5 Sterne

Wie hat euch der finale Band gefallen?
Wie findet ihr im Allgemeinen die House of Night Reihe?

[Neuzugänge] Zu wenig Zeit um meinen SUB zu füttern? o.o

Huhu ♥ 
Seit ihr auch soo im Weihnachtsstress ... äh... ich meine Weihnachtsfieber. *hust, hust* 
In meinem Kopf stapeln sich die Weihnachtswünsche von Freunden die es zu erfüllen gilt, die Hausaufgaben, der Lernstoff für die Schule und das Lesen kommt dann leider gaaaaaanz zum Schluss. :( Abends schaffe ich es gerade mal 20 Seiten zu lesen, meistens bin ich da mit den Gedanken auch ganz woanders und auf meinem Blog war es in letzter Zeit auch ziemlich leer. Ich habe nichtmal Zeit um Bücher zu KAUFEN! :o Einmal war ich sogar, aber da wurden von mir nur Weihnachts-Bücher gekauft zum verschenken.

In den letzten zwei Wochen sind trotzdem 4 wundervolle Bücher bei mir eingezogen: 

Monument 14 
Der wundervolle Heyne Verlag war so lieb und hat mir die komplette Trilogie als Rezensionsexemplare angeboten! Ich bin total paff gewesen und wer sagt bei so einem unglaublichen Angebot schon 'Nein'? :) Herzlichen Dank nochmal! Auf dem Bild seht ihr den zweiten und dritten Band, der erste ist wahrscheinlich noch unterwegs. 
Die Bestimmung
Hab ich in einem Schreibutensilienladen zufällig entdeckt der nur wenige Bücher im Angebot hat. Ich musste es sofort mitnehmen. Bin schon total gespannt drauf, besonders hoffe ich mehr über Fours Ängste herauszufinden. 
Magisterium
 Das Buch habe ich bei der lieben Sandra gewonnen - vielen Dank nochmal ♥ 


 Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! 
Und denkt dran: BRAV SEIN - bald kommt das Christkind! ;)


Verlagsvorstellung: PLANET GIRL ♦ Beste-Freundin-Vorstellung

Huhu (: 
Vor einiger Zeit ist bei mir ein ganz wunderbares Paket vom neuen Planet Girl - Verlag. Ihr kennt ihn noch nicht? Dann stelle ich ihn euch gerne vor. 

Der Planet Girl - Verlag gehört zum Thienemannverlag dazu,  hat aber ein komplett anderes Genre: Bücher für junge Mädchen.  
Ich bin mir sicher einige kennen die 'Frechen Mädchen'-Bücher. Genauso ist auch der neue Mädchen-Verlag nur mit viel mehr unterschiedlichen Titeln und sowohl bekannte als auch neue 'Mädchen-Autoren'. Falls du selbst gerade im wundervollen Alter von 10-14 bist,  oder du eine Tochter/Schwester /Cousine in diesem Alter hast dann lohnt es sich auf jeden Fall einen Blick auf die Verlagsseite *hier* zu werfen.  
Es gibt Pferdebücher, Freche-Mädchen-Bücher, Zauberbücher, Fantasybücher und natürlich die neue Best-friends-Reihe. 

Zurück zu dem Paket das bei mir eingetroffen ist.  Ausnahmsweise mal keine Büchersendung sondern ein Beste-Freundinnen-Paket. Bestehend aus wunderschönen Postkarten,  einem ganz besonderen Freundschaftsbuch und natürlich einem Buch (ich + du = best friends). 
 
Nichts und niemand kann euch trennen und ihr teilt alle Geheimnisse. Mit diesem genialen Testbuch findet ihr heruas, ob ihr wirklich alles voneinander wisst und wie ähnlich ihr einander seid. Die spannenden Pschotests werden für Gesprächsstoff oder sogar für Lacher und Diskussionen sorgen. Und auf den Actionsseiten erwarten euch kleine Aufgaben für das echte Leben, die euch noch enger zusammenschweißen und einfach Spaß machen. 
[Quelle: Klappentext]

 Hilfe! An Motzis 13. Geburtstag gleicht ihr Leben einer Achterbahn der Gefühle und ihr Gehirn einer Bahnhofsbaustelle. Gar nicht lustig!  Doch ihre schlaue BFF Miss Sofie hat immer ein offenes Ohr für sie. Kein noch so peinliches Thema ist zwischen ihnen tabu. Weder Priscillas Superbusen noch Gerrits schöner Kussmund. Sofie kennt auch jede Menge Tricks, wie man dieses verflixte Lebensjahr ohne allzu viele Kopf-, Bauch und Herzschmerzen überstehen könnte,  aber Motzi will ja unbedingt ihre Erfahrungen selbst machen … Chaos vorprogrammiert!
[Quelle: Planet Girl Verlag]
Pubertät: Die komplizierteste und verrückteste Phase des Lebens. Die einzige Möglichkeit für Motzi diese zu überstehen ist ihre beste Freundin Sofie. Gemeinsam sind sie ein perfektes Team und können über alles reden.  Bis dann Motzi ein Smartphone zum Geburtstag bekommt und in den beliebten Smartphone-Club ihres Schwarms Gerrit aufgenommen wird. Da passt aber Sofie irgendwie nicht mehr dazu und zwischen den beiden beginnt es zu krisseln. 

Zuerst einmal möchte ich die Autorin ins Rampenlicht rücken: Binka Minte-König. In meiner Freche-Mädchen-Freche-Bücher-Zeit habe ich ihre Bücher immer verschlungen. Auch bei diesem Buch ging es mir ganz ähnlich obwohl es altersbedingt meine Interessen nicht sehr getroffen hat aber wäre ich um einige Jahre jünger hätte ich den jugendlichen Schreibstil 'echt cool' gefunden.  

Außerdem finde ich die Themen gerade für Jugendliche sehr gut da sie selbst damit konfrontiert sind: Freundschaft,  erste Liebe beziehungsweise Verliebtheit und 'dazugehören'. In dem Buch wird wieder gezeigt das man sich von einem gutaussehenden Jungen nicht gleich verbiegen muss oder gar die beste Freundin deswegen fallen lassen. 
Binka Minte-König hat ein richtig tolles Jugendbuch geschrieben das ich jungen Mädchen von 10-14 wirklich ans Herz legen kann.  Ich denke die Planet Girl-Bücher können nicht nur unterhalten sondern uns auch ein bisschen durch die kunterbunte Zeit des Älter-werden und Neues-Entdecken helfen. 
 5/5 Sternen
Mein Dank geht an den Thienemann Verlag für dieses wundervolle Paket! 

Lesemonat NOVEMBER

Huhu meine Lieben ♥
Ich eule heute total - Eulentasse, Eulenshirt und jetzt habe ich auch noch eine knuddelige Hedwig-Eule gefunden:

Jetzt aber zu meiner (verspäteten^^) Buchstatistik, im November habe ich mehr geschafft als ich -awww! Ich muss einfach dauernd zu dieser knuddeligen Eule hingucken. Schenkt mir die jemand zu Weihnachten? - erwartet habe, aber richtig zufrieden bin ich trotzden nicht ganz. Wie immer eben ;)

1. Endgame - James Frey (580 Seiten)
2. Killing Butterflies - M. Angelais (368 Seiten)
3. #rausmitderdicken - Sophia Bennett (416 Seiten)
4. Erlöst - P.C und Krist Cast (520 Seiten)
5. Harry Potter und der Orden des Phönix - Joanna K. Rowling (1020 Seiten)
6. Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand - Jonas Jonasson (430 Seiten)
7. Everflame - Josephine Angelini ( 480 Seiten)
8. Harry Potter und der Halbblutprinz - Joanne K. Rowling (650 Seiten)
9. Wer weiß was morgen ist - Ann Brashers (302 Seiten)

TOP: 


Statistik:
Gelesene Seiten: 4766 (1351 mehr als letzten Monat)
Täglich gelesene Seiten: 158, 86 
Gelesene Bücher: 9
Neuzugänge:5 ( 14 weniger als letzten Monat)
Derzeitiger SUB:35

Nyx
Hauptaufgaben:
  Ein Buch, das hauptsächlich schwarz ist.
~ Everflame ~
480 Seiten [9 Punkte ] + [1 Punkt] 
Lies den ersten Teil einer Reihe.
 ~ Endgame ~ 
580 Seiten [11 Punkte] + [1 Punkt]
Ein Buch, auf dessen Cover ein Stern/Sterne oder ein Mond zu erkennen sind.
~ Erlöst ~ 
520 Seiten [10 Punkte] + [1 Punkt]
Zusatzaufgaben:
Ein Buch, in dem Vampire vorkommen. 
~ Harry Potter und der Halbblutprinz ~
650 Seiten [13 Punkte] 
Lies ein Buch, dessen Titel schwarz ist. 
~ #rausmitderdicken ~
416 Seiten [8 Punkte]
Werde kreativ und lies ein Buch, das in irgendeiner Weise Chaos verkörpert. Egal ob durch den Inhalt oder durch das Cover etc,
~ Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand ~
430 Seiten [8 Punkte]
GESAMTE PUNKTE: 10+12+11+13+8+8= 62

Wie ist euer Lesemonat gewesen? :) 
Freut ihr euch schon auf Weihnachten? ♥ 

[Rezension] Wer weiß was morgen mit uns ist - Ann Brashares



Die 17-jährige Prenna lebt mit ihrer Mutter in New York, seit sie zwölf ist. Doch was vorher war und wo sie herkommt, darf sie niemandem erzählen. Eine Pandemie hat Millionen Opfer gefordert, und zusammen mit wenigen anderen ist es Prenna gelungen, in unsere Gegenwart zu entkommen. Jetzt tun sie alles, um ihre Herkunft geheim zu halten. Deshalb gelten strenge Regeln für Prenna: möglichst kein Kontakt zu den Mitschülern, nicht mehr Worte als nötig. Sich mit einem Jungen aus der Schule zu verabreden, ist selbstverständlich ausgeschlossen. Prenna hält sich daran. Bis zu dem Tag, an dem ihr Ethan Jarves begegnet und sie sich Hals über Kopf verliebt …
[Quelle: cbj Verlag] 

Prenna ist eine Zeitreisende. Gemeinsam mit anderen Zeitreisenden flieht sie aus der Zukunft, dort ist nämlich eine schlimme Pest und weitere Krankheiten ausgebrochen die tausenden von Menschen das Leben kosten. Vom Jahre 2098 kommt sie zurück ins Jahr 2010. Die Zeitreisenden müssen sich den Anführern ihrer Gruppe unterweisen und strenge Regeln befolgen. Die wichtigste davon ist niemals näheren Kontakt mit einem Jetztlebenden aufzunehmen, doch Prenna ahnt nicht dass sie kurz davor ist diese Regel zu brechen als sie sich mit dem lockeren, freundlichen und intelligenten Ethan anfreundet.

Ein großer Mix aus Genren, einerseits die Liebesgeschichte zwischen Prenna und Ethan, dann noch die Unterdrückung der Zeitreisenden durch deren eigene Anführer und schlussendlich kommt eben noch das Zeitreisen dazu das wohl den größten Teil des Buches ausmacht. Während der Geschichte direkt kommt ein Zeitenwechsel nicht vor, aber Prenna erhält eine Nachricht dass sie einen Mord am 17.Mai verhindern muss, somit greift sie ins das Zeitgeschehen ein. Etwas das die Zukunft aus der die kommt beeinflusst wird.

Bei Romanen mit Zeitreisen bin ich immer sehr kritisch, oft passiert es dass Autoren ihre eigenen Gedanken nicht so gut ausdrücken können und da Zeitreisen sehr komplex ist, ist es sehr schwer das in Worte zu fassen. So war es leider auch hier. Anfangs war es wirklich sehr verständlich, doch je näher man zum Ende kam und desto mehr die Geschichte Gegenwart und Zukunft verknüpfte desto komplizierter wurde ist und ich muss gestehen das ich das Ende nicht sehr genossen habe. Stellenweise auch nicht verstanden.

Ann Brashares hat sich wirklich Mühe gegeben das richtig zu verpacken und einfach zu schreiben, das ist ihr auch gelungen bis eben zum Ende. Da trafen einfach zu viele Zeitfäden zusammen, als das man den Überblick behalten hätte können. So ging es zumindest mir. Ansonsten fand ich ihren Schreibstil sehr angenehm und ich bin relativ schnell mit dem Buch fertig gewesen.

Prenna ist eine sehr starke Protagonistin, anfangs ordnet sie sich dem Regime noch unter aber ihre Zweifel wachsen und sie bricht die Regeln. Aus einer normalen Schülerin entwickelt sie sich zu einer mutigen Visionärin. Zusammen mit Ethan bildet sie wirklich ein tolles Team und ich möchte hier noch anmeken das ich es wirklich schätze wie schön die Autorin die Liebesgeschichte rüber gebracht hat. Endlich gab es mal kein ständiges Herzklopfen, keine ständigen Monologe wie toll ER doch wäre oder sonstiges. Die Liebesgeschichte ist schön schlicht im Hintergrund gehalten aber doch sehr intensiv.

Bis auf das verwirrende Ende, bei mich einfach die vielen Zeitreise-Auswirkungen und Verändungen total konfus gemacht haben ist das wirklich ein schönes Buch. Die Autorin Ann Brashares werde ich mir auf jeden Fall merken, den ihr Schreibstil hat mich hier absolut überzeugt. Schlichte und schöne Liebesgeschichte und spannendes Abenteuer!
4/5 Sternen

Vielen Dank an BloggdeinBuch.de und den cbj-Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

[Neuzugänge] Kleine Überraschung für Jasi ^-^

Huhu ihr Lieben ♥ 

Diese Wochen kamen 2 ganz wundervolle Pakete bei mir an: Einmal ein Buch von BloggdeinBuch - juhuuu - das ich bereits lese und dann kam noch eine kleine Überraschung bei mir an über die ich mich riesig gefreut habe. Was das genau ist verrate ich hier noch nicht, aber haltet die Augen offen: Im Laufe der nächsten Woche werde ich euch mehr darüber erzählen :) 

Vorher darf ich mir aber noch selbst auf die Schulter klopfen - das ist mein erster Neuzugang seit zwei Wocehn und ich bin richtig stolz auf mich. Aber jetzt beginnen ja dann die Weihnachtseinkäufe und da komme ich selten um ein Buch herum :D Die springen einen ja aber auch beinahe an. 

~ Wer weiß was morgen mit uns ist ~
Ann Brashares • 320 Seiten • 16,99 € [D, Buch] 
Die 17-jährige Prenna lebt mit ihrer Mutter in New York, seit sie zwölf ist. Doch was vorher war und wo sie herkommt, darf sie niemandem erzählen. Eine Pandemie hat Millionen Opfer gefordert, und zusammen mit wenigen anderen ist es Prenna gelungen, in unsere Gegenwart zu entkommen. Jetzt tun sie alles, um ihre Herkunft geheim zu halten. Deshalb gelten strenge Regeln für Prenna: möglichst kein Kontakt zu den Mitschülern, nicht mehr Worte als nötig. Sich mit einem Jungen aus der Schule zu verabreden, ist selbstverständlich ausgeschlossen. Prenna hält sich daran. Bis zu dem Tag, an dem ihr Ethan Jarves begegnet und sie sich Hals über Kopf verliebt …

Ich bin neugierig:
Was für Neuzugänge hattet ihr? 
Was sagt ihr zu dem 'Wer weiß was morgen mit uns ist'? 

Alles Liebe,
Jasi  ♥


Fantastische Hilfeaktion vom LOEWE VERLAG!


Seit dem 3. November 2014 hat der Loewe Verlag eine große Spendenaktion für den "Dachverband der Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e. V." ins Leben gerufen.

"Es werden bis zu 7.777,- Euro an die "Klinikclowns" gespendet und zwar 
50 Cent für jeden neuen Loewe Verlag-Facebookfreund. Seit dem Start der Aktion konnten wirca. 2.500 neue Facebook-Freunde gewinnen. Wir brauchen eure Hilfe, um weitere 13.000 Freunde und indirekte Spender zu erhalten, damit wir unsere Maximal-Spendensumme von 7.777,- Euro erreichen!"

Liket JETZT die Loewe-Facebook-Fanseite und
HELFT MIT! 
♥ 

Danke :) 

[Rezension] Letztendlich sind wir dem Universum egal - David Levithan


Die Geschichte einer ungewöhnlichen ersten großen Liebe - und ein phantastischer Roman, wie er realistischer nicht sein könnte
Jeden Morgen wacht A in einem anderen Körper auf, in einem anderen Leben. Nie weiß er vorher, wer er heute ist. A hat sich an dieses Leben gewöhnt und er hat Regeln aufgestellt: Lass dich niemals zu sehr darauf ein. Falle nicht auf. Hinterlasse keine Spuren.
Doch dann verliebt A sich unsterblich in Rhiannon. Mit ihr will er sein Leben verbringen, für sie ist er bereit, alles zu riskieren - aber kann sie jemanden lieben, dessen Schicksal es ist, jeden Tag ein anderer zu sein?
Wie wäre das, nur man selbst zu sein, ohne einem bestimmten Geschlecht oder einer bestimmten Familie anzugehören, ohne sich an irgendetwas orientieren zu können? Und wäre es möglich, sich in einen Menschen zu verlieben, der jeden Tag ein anderer ist? Könnte man tatsächlich jemanden lieben, der körperlich so gestaltlos, in seinem Innersten aber zugleich so beständig ist?
[Quelle: Fischer Verlag]
Jeden Morgen wacht A in einem anderen Körper auf, in einem anderen Leben. Nie weiß er vorher, wer er heute ist. A hat sich an dieses Leben gewöhnt und er hat Regeln aufgestellt: Lass dich niemals zu sehr darauf ein. Falle nicht auf. Hinterlasse keine Spuren.
Doch dann verliebt A sich unsterblich in Rhiannon. Mit ihr will er sein Leben verbringen, für sie ist er bereit, alles zu riskieren – aber kann sie jemanden lieben, dessen Schicksal es ist, jeden Tag ein anderer zu sein?
Wie wäre das, nur man selbst zu sein, ohne einem bestimmten Geschlecht oder einer bestimmten Familie anzugehören, ohne sich an irgendetwas orientieren zu können? Und wäre es möglich, sich in einen Menschen zu verlieben, der jeden Tag ein anderer ist? Könnte man tatsächlich jemanden lieben, der körperlich so gestaltlos, in seinem Innersten aber zugleich so beständig ist?

A wacht jeden Tag in einem anderen Körper auf. Damit fehlt ihm etwas was für andere zu verständlich ist: Freunde, Familie und eine beständige Umgebung. Jeden Tag sieht A anders aus, hat ein anderes Geschlecht, hat andere Freunde und Eltern. Eines Tages wacht er im Körper von Justin auf und begegnet seiner Freundin Rhiannon. A verliebt sich in das Mädchen und verbringt einen wunderschönen Tag mit ihr, im Körper von Justin. Sie weiß natürlich nicht dass nicht Justin sondern A sich in Wirklichkeit mit ihr trifft. A kann Rhiannon nicht vergessen und versucht der hübschen Rhiannon auch in anderen Körpern nahe zu sein. A weiß das Rhiannon seine erste und einzige Liebe, deshalb verrät er ihr sein Geheimnis. Zuerst reagiert das Mädchen etwas misstrauisch doch dann sieht sie das A sie nicht belügt. Obwohl A jeden Tag in einem anderen Körper aufwacht beginnen die beiden sich zu treffen.

Dann geht etwas schief. Ein Junge beginnt der Presse zu erzählen dass er einen Tag lang vom Teufel besessen war, der ihn auf eine Party geschleppt hat und seinen Körper schließlich am Straßenrand hingelegt hat. Zuerst stößt der Junge auf taube Ohren, doch dann spitzt sich die Situation immer mehr zu und A versucht Kontakt zu dem Jungen aufzunehmen um ihm zu beweisen dass er nicht der Teufel ist.

Eine wundervolle Idee, die ich noch gar nicht kannte und somit vollkommen neu für mich war. Jeden Tag ein anderer Körper zeigt sich aber nicht nur durch das Aussehen sondern auch wie unterschiedlich die Personen ihre Umwelt wahrnehmen. Besonders sah man dass als A im Körper eines schwer-depressiven Mädchens war. David Levithan beschrieb sehr passend wie drückend die Stimmung ist, wie viel dunkler die Welt erscheint und wie belanglos. Das war einer der vielen Momente über die ich mir viele Gedanken gemacht habe.

Man begleitet A durch die ganze Geschichte, doch trotzdem erfährt man eigentlich wenig von ihm. Sein größter Wunsch wäre es normal zu sein, eine Familie zu haben, eine dauerhafte Umgebung und Freunde. Ich hatte immer ein wunderschönes Gänsehautgefühl als er sich mit Rhiannon getroffen hat. Die Dialoge waren nicht kitschig aber trotzdem schön und romantisch. Die Liebesgeschichte nimmt einen sehr großen Teil des Buches ein, aber trotzdem verdrängt es nicht die wichtige Botschaft in diesem Buch: Das war Teil eines Ganzen sind.

Mir gefielen der Schreibstil, die zügige Geschwindigkeit und die unterschiedlich langen Kapitel, die jeweils einen Tag in A’s Leben beschrieben. Das Buch gibt einem genug Gedankenfutter, eine berührende Liebesgeschichte und tolle Lesestunden. Was will man mehr?

Gefüllt mit einer fantastischen, neuen Idee und einer schmerzvoll-schönen Liebesgeschichte. David Levithan zeigt dass wir alle wie A sind, einer unter vielen. Dem Universum also eigentlich total egal. Ein gelungenes Buch dass ich euch nur ans Herz legen kann.  
5/5 Sterne