(Rezi) 2084-Noras Welt von Jostein Gaarder

Inhalt:
Wie es im Jahr 2084 auf der Erde aussieht, wenn wir so weitermachen wie bisher – das erlebt die 16-jährige Nora in ihren Träumen. Sie träumt von ihrer Urenkelin Nova, die ihr in einem Brief ihre Welt schildert: Der Meeresspiegel ist gestiegen, Klimaflüchtlinge ziehen umher, im Norden grasen Kamele, zahlreiche Arten sind ausgestorben. Im wirklichen Leben weiß Nora Bescheid über Ökologie, Klimawandel und Artensterben. Gemeinsam mit ihrem Freund gründet sie eine Initiative, um die Erdatmosphäre zu schützen. 20 Jahre nach „Sofies Welt“ stellt Jostein Gaarder in diesem spannenden Jugendbuch eine der drängendsten Fragen unserer Zeit: Können wir unsere Umwelt und das Klima retten?

Meine Meinung:
Das Cover des Buches gefällt mir egientlich nicht so gut und hat auch nur wenig mit dem Inhalt zu tun, das einzige was mir gut gefällt ist das Material den es fühlt sich sehr gut an und sieht auch gut aus.
'2084-Noras Welt' habe ich geschenkt bekommen sonst wäre ich wohl nicht zu diesem Buch gekommen und muss leider sagen das ich mich auch weiterhin von solchen Büchern fernhalten werde.
Das Buch hatte ich innerhalb kürzester Zeit durchgelesen, nicht weil es mich gefesselt hat sondern weil meine Augen nur so über die Augen gehüpft sind und nur wenig mitbekommen haben. Selbst wenn ich mich auf die Handlung konzentriert habe, sind meine Gedanken immer abgeschweift und ich hab weitergelesen ohne wirklich etwas mitzubekommen, finde ich sehr schade.
Gut gefallen hat mir der normale Alltag von Nora der aber nur so am Rande vorkam weil man oft Fremdwörter-Befüllte-Zeitungstexte gelesen hat. Erzählt wurde die Geschichte von Nora, die seltsame Träume von der Zukunf im Jahr 2084 hat. Das hätte mich an der Sache sicher auch sehr interessiert aber leider ging es nur beiläufig um die Technik, Essen und Lifestyle was mich mehr interessiert hätte als größtenteils um die Umweltverschmuzung, Hand in Hand mit der globalen Erwärmung.

Fazit:
Jostein Gaarder schreibt über eine wichtige Thematik die den Leser eigentlich betroffen mache sollte, hat er bei mir leider nicht geschafft und ich kann das Buch leider nicht weiterempfehlen außer man würde sich wirklich stark mit dem Gebiet beschäftigen.

2/5 Sternen

Kommentare:

  1. Schade, hatte mir nämlich überleg das Buch zu kaufen... Danke also für die tolle Rezension!
    Alles Liebe und hab einen wundervollen Abend!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir leider nur davon abraten aber vielleicht interessiert dich das Thema ja (:

      Löschen
  2. Die Inhaltsangabe hört sich eigentlich noch ganz gut an. Schade, dass es so langweilig für dich war.
    Da ich aber so viele Bücher hier stehen habe, wandert das mal nicht auf meine Wunschliste.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt diese hört sich gut an aber leider hat mich das Buch enttäuscht :/

      Löschen
  3. Oh schade!
    Ich glaube, ich werde es trotzdem auch selber noch lesen, denn eigentlich mag ich die Bücher von Gaarder gerne. Hoffentlich werde ich nicht auch enttäuscht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee (:
      Vielleicht kann dich das Buch ja überzeugen ^-^

      Löschen
  4. Hallo Jasi!
    Ich muss ja zugeben: Ich hab das Buch abgebrochen! Mir war es viel zu viel Öko, zu wenig Handlung, zu wenig von allem, was ich von einer guten Geschichte erwarte.
    Hut ab, dass du es fertiggelesen hast;).
    Liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oweh :/ Genauso gings mir auch.
      Ja ich hab durchgehalten aber das Buch ist mit 180 Seiten ja auch nicht sooo dick (:

      Löschen
  5. Wie schade :(
    Ich habe von Jostein Gaarder noch Sofies Welt hier stehen (Motivation, das dicke Buch zu lesen: NULL xD).
    Trotzdem schöne Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :(
      Vielleicht kann dich dieses Buch überzeugen, da ich gehört habe das Gaarder sonst sehr gut schreibt (;
      Vor dicken Büchern habe ich auch immer Angst xD
      Danke ♥

      Löschen
  6. Hab mal "Sophies Welt", von gleichen Autor angefangen. Ich fand es furchtbar und will dieses Buch deshalb auch nicht lesen!

    Lg ♥

    AntwortenLöschen
  7. Eigentlich sollten wir uns doch alle mit diesem Thema beschäftigen, denn schließlich leben wir in dieser Welt.

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.