(Rezension) Boy Nobody - Allen Zadoff


Mit 12 Jahren wurde er rekrutiert, um tödliche Missionen zu „erledigen”. Mit 16 ist BOY NOBODY einer der Besten. Weil er keine Fehler macht. Weil er eiskalt ist. Weil er seine Zielobjekte schnell und effektiv aus dem Weg räumt. Seine aktuelle Mission ändert jedoch alles: Denn die Zielperson ist ganz und gar nicht, was sie scheint. Und sie kommt ihm gefährlich nahe. Zu nahe. Aber BOY NOBODY wird auch diesen Auftrag erfolgreich zu Ende bringen. Weil er einer der Besten ist. Weil er keine Fehler macht. Weil er eiskalt ist. Oder etwa nicht …?

Ich finde das Cover einfach spitze! Es passt perfekt zum Inhalt, passt farblich gut und spricht mich sehr an. Ohne den Schutzumschlag gefällt mir das nicht ganz so gut, aber den lasse ich sowieso immer drauf, von daher absolut kein Problem.

Die Geschichte hat mich sofort eingenommen! Es fing spannend an und diese Spannung hielt das Buch auch wirklich bis zum Schluss durch. Zwischendurch gab es die ein oder andere Stelle die mir nicht so gut gefallen hat, sprich etwas langweilig war aber grundsätzlich kann man durchaus von einem spannenden Thriller reden. Jedoch muss ich es dem Autor hoch anrechnen das keine einziges Kapitel in seinem Buch irgendwie unnötig ist oder nicht für die Handlung nötig wäre, er hat die Geschichte weder gekürzt noch in die Länge gezogen.

Bei der Kapitelabteilung fiel mir sehr positiv auf das er seine Satzlänge auf die der Kapitel abgestimmt hat, manche Kapitel ziehen sich über mehrere Seiten, viele aber nur über drei und manche nehmen sogar nur eine ein. Die Sätze sind auch so kurz, allerdings nicht abgehackt, durch die prägnanten und kurzen Sätze hat mich sogar einen besseren Eindruck der Geschichte weil Zach/Benjamin bzw. Boy Nobody ja besonders durch seine Gefühlslosigkeit im Klappentext angepriesen wird. Jede Situation scheint dadurch eher analysiert zu werden als erlebt, die Sinne leben aber das Herz ist durch ein strategisch denkendes Gehirn ausgetauscht - so erlebt man es zumindest als Leser.

Boy Nobody der in diesem Buch Benjamin heißt, aber seine Namen ständig wechselt verliebt sich während eines Auftrages in ein Mädchen, Sam. Irgendwie hab ich schon befürchtet das der harte Anfang einem schnulzigen Ende weicht, aber wieder hat mich der Autor überrascht. Das Ende verrate ich natürlich nicht, aber ich sage nur so viel, das ich es wirklich gut fand.

Da Sam hier auch eine große Rolle spielt möchte ich auch auf sie noch kurz eingehen, im Gegensatz zu Benjamin mochte ich sie überhaupt nicht. Ich konnte sie nicht richtig begreifen, da sie auch sehr wechselhaft war und irgendwie immer ein unerwartetes Ass im Ärmel. Vielleicht wäre es mir einfacher gefallen sie sympatisch zu finden, wenn man die Geschichte auch aus ihrem Blickwinkel erleben hätte können, wenigstens am Anfang.


Ein spannender Thriller, den ich anfangs als vorhersehbar eingestuft hätte aber das Ende hat mich so überrascht das ich dem Buch einfach 5 Sterne geben muss. Der einfache Schreibstil der sich besonders durch kurze, analysierende Sätze auszeichnet passte hier perfekt und lies sich leicht lesen. Es ist kein Must-Read, aber definitv wert gelesen zu werden.

5/5 Sterne

Kommentare:

  1. Oh, eine ganz tolle Rezension!!
    Ich will das Buch uuuuuuunbedingt auch bald lesen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Jasi :D
    Also ich wollte lange Zeit immer "Boy Nobody" lesen, aber ich muss sagen, umso mehr Rezensionen ich gelesen habe, umso weniger interessiert mich das Buch irgendwie, obwohl die meisten Rezensionen wirklich positiv gestimmt waren.
    Komisch, nun ja :D
    Wünsche dir einen feinen Sonntag (:

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  3. sehr gute rezii!! :) Möchte das Buch auch schon seit längerer Zeit lesen, komme aber nie dazu es zu kaufen :p
    Glg <33

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich richtig gut an! Deine tolle Rezension hat mich richtig neugierig gemacht!
    Alles Liebe und ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen
  5. Jasi *-* Ich liebe diese Bilder von Klappentext etc.! ♥
    Wunderschön! <3

    AntwortenLöschen
  6. ich find solche Rezis wie deine grad ja immer unglaublich fies :p Da platzt die Wunschliste sowieso schon aus allen Nähten und dann schreibst du einfach so eine überzeugende Rezi zu einem Buch, dass bisher noch nicht den Weg dahin gefunden hat und jetzt? ^^ Ich denke, meine WuLi platzt wirklich bald mal... ;D

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  7. Heutige Mission: Alle noch offenen Tabs kommentieren. Und wie es der Zufall so will, hab ich ganz mit Rezensionen von dir offen. ^^

    Also HALLO erst mal meine wunderbare, Österreichische Jasi :D
    Das die Spannung hier stetig vorhanden ist, hat mich auch sofort zu dem Buch hingezogen. :D Und stetige Spannung ist auch öde, daher ist es sicherlich mehr als angemessen, wenn es zwischendurch ruhiger zugeht. :D Zumal alles nötig ist, was erzählt wird. ^.^
    Und mit dem Ende hats du mich jetzt aber neugierig gemacht. O.O Ich habs auch für den Oktober mit eingeplant, und lese es spätestens nächste Woche! Liest du den zweiten Teil? Der erschien ja auch vor kurzem.

    Deine Rezension hat meine Neugierde SELBSTVERSTÄNDLICH wieder mal stark gefüttert...ich muss sie jetzt also mal fix zügeln gehen. ^^ Oder mich von deinen tollen rezis fernhalten? Neee ich gehe sie zügeln. ^^

    Es grüßt
    ~ Jack, der ab zum nächsten Tab rüberhuscht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glitzer-Jack *----* Herzlich Willkommen auf meinem kleinen unwürdigen Blog ♥

      Juhuuu, ich freu mich so das du es im Oktober lesen wirst. Und eine Rezi ist hier auf jeden Fall Pflicht ;))

      Ach, Jack es ist quasi MEINE PFLICHT deine Neugierde zu wecken. ^^

      Teil 2 habe ich schon ein paar Mal im Thalia gesehen aber bisher noch nicht mitgenommen :o Irgendwie kam immer ein anderes Buch in den Weg. Zuerst dachte ich immer das ist ein Einzelband :'D Kann mich grad gar nicht erinnern dass irgendwas an diesem Buch fortsetzungsmässig ist. Naja ^^ Surpise, Surpise :D

      Danke für dein fantastisches Kommentar *verbeug*
      Liebe Grüße,
      Jasi ♥

      Löschen
    2. Ich verhau dich gleich! Dein Blog ist groß & bezaubernd . <3 Und die Besitzerin erst...man man man..Ne ganz nette und happyhafte, die ihre tolle Energie auf unseren Blog verteilt. :D

      !!!!! Naja, ich werde zwecks Weiterbildung keine Time für viele Rezi schreiben haben. :( Aber ich sag dir gerne, wie ich es fand. *Das ist das mindeste* Du must ja auch zwecks Matura bald stark im Stress stecken oder? :O Interessanterweise ^^ hatte ich auch mal ne Freundin aus Österreich die da mittendrin war. :D

      DEINE PFLICHT!!! Und MEINE, meine Neugierde keine Grenzen zu setzen, damit du sie so oft wie möglich wecken kannst. ^^

      xDD Das war dann doch sicherlich ne gute Suprise :D LOL! Und so abgeschlossene Enden an sich sind ja nie verkehrt. :D

      Danke für deine fantastische Antwort. Ich fühl mich hier langsam wie n VIP. xD Wird sich hier erstklassig um mich gekümmert. x3

      ~ Jack :D

      Löschen
  8. Das Buch klingt richtig gut xD

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.