(Rezension) Ein Tag, zwei Leben - Jessica Shirvington

Verlag Buch bei amazon Buch beim Verlag


Die 18-jährige Sabine lebt in zwei Parallelwelten – 24 Stunden in der einen und 24 Stunden in der anderen. Es sind zwei Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten: In Roxbury ist sie die Außenseiterin, das Punk- Girl. In Wellesley dagegen die Highschool-Königin mit dem scheinbar perfekten Freund. Ein fataler Irrtum, den Sabine fast mit dem Leben bezahlt. Als sie in Roxbury Ethan kennenlernt und sich in ihn verliebt, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Doch ein tragisches Ereignis ändert auf einmal alles …
(Quelle: Klappentext & Cover: cbt Verlag)

Begonnnen hat das Buch mit einem Vorwort in dem sich die Protagonistin Sabine als Lügernerin outet.Sie hat zwei Leben, ist zwei Personen. Jede Nacht um Mitternacht ist sie dem 'Wechsel' ausgesetzt und befindet sich dann für vierundzwanzig Stunden im anderen Körper. Dabei sind ihre beiden Leben vollkommen unterschiedlich. Einmal lebt Sabine in Roxbury, eine kleine Rebellin in kurzen Miniröcken und schwarzen Tops, DocMartens und dunkles Make-Up. Sie hilft ihrer Familie manchmal in einer Drogerie aus. Sabine in Wellesly muss dagegen keinen Finger rühren. Gemeinsam mit ihrer reichen geschiedenen Mutter lebt sie in einem schönen Haus, trägt jeden Tag teure Kleider, tolle Freunde und einen perfekten Freund. 

Eine tolle Idee, und ich hatte den Verdacht dass die Umsetztung schwer sein könnte und hoffentlich trotzdem überzeugt. Dies kann ich bezeugen, sowohl die Idee der Autorin als auch ihre schriftstellerischen Fähigkeiten sprechen beide dafür das Buch zu kaufen. Der Schreibstil ist eigentlich recht einfach gestrickt, ohne große Metaphern mit einem kleinen Schuss Humor, dieser passt sehr gut zur Geschichte. Die Handlungen sind nicht zusammengedrückt, manchmal kommen Szenen vor die nicht wirklich notwendig sind, aber dadurch wird Sabines Charaktereigeschaften etwas mehr unterlegt wobei man eigentlich sehr schnell drauf kommt wie die Protagonistin tickt. Eigentlich ist sie in beide Leben ein wenig anders, aber doch trägt sie einige Eigenschaft auch mit dem Wechsel in den anderen Körper. Den beim Wechsel tauscht Sabinen nur ihren Körper dafür ihr Gehirn schon. Plötzlich jedoch merkt sie das nicht alles körperliche in die andere Welt mitwechselt, Verletzungen zum Beispiel nicht. Sabine sieht eine Chance, sie möchte in einer Welt sterben und dann nur mehr in ihrem Wellesly-Ich leben. Bevor sie allerdings ihr Roxbury leben aufgeben kann, lernt sie Ethan kennen. 

Ethan bringt mein Herz wirklich zum schmelzen, einfach weil er kein typischer Bad-Boy ist wie man ihn in vielen anderen Jugendbüchern kennt. Zuerst ist er mysteriös, dann, ganz langsam öffnert er sich und mna begreift was für ein Junge dahinter steckt. Er will Sabine überreden, sie überzeugen dass sie sich richtig entscheiden soll. Leben und nicht sterben.

 Am Ende konnte mich das Buch durch ZWEI überraschende Wendungen noch absolut überzeugen und ein bisschen errinert es mich an 'Das Schicksal ist ein mieser Verräter' und 'Ein ganzes halbes Jahr'. Es ist auf jeden Fall ein Buch aus dem man einiges ins Leben mitnehmen kann, auch wenn man nur ein Leben besitzt.

Ein wunderschönes Buch, das ich kaum mehr aus der Hand legen konnte. Neben einer unterhaltsamen Geschichte vermittelt das Buch eine wichtige Message. Auch wenn das Leben manchmal schrecklich und unbezwingbar aussieht, es gibt etwas woran man sich festhalten kann. In Sabines Fall war das Ethan, es entstand eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einem sehr überraschenden Ende. Ich lege euch das Buch wirklich ans Herzen - lest es! Ich glaube es wird auch euch überraschen.

5/5 Sterne


Vielen Dank an den cbt Verlag für das wundervolle Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Oh du hast mich neugierig auf das Buch gemacht :)
    Würde dir auch gerne via GFC folgen, aber das kappt irgendwie grade nicht, ich versuch es allerdings weiter :)
    Liebe Grüße, Vivien

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    tolle Rezi, das Buch muss ich auch noch unbedingt lesen ♥

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Nun könnte ich mich verfluchen, dass ich das Buch doch nicht neulich mit genommen habe. Ähnlich wie du hatte ich Bedenken bezüglich der Umsetzung und Schaffung von Klarheit.
    Nun bleibt das Buch erstmal auf meiner WuLi und hoffe das ich demnächst dazu komme.
    Ach .. und natürlich wieder mal eine schöne Rezi.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  4. *Hach* wie hab ich diese tollen Rezensionen nur vermisst...
    Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste, aber wie das bei so vielen Wunschbüchern ist...gerät das ein oder andere Buch wieder in vergessemheit. Leider war genau das, bei diesem Buch der Fall
    Aber DU hast mich mit deiner Rezension wieder absolut begeistert und ich werde das Buch ganz sicher nicht mehr vergessen können <3
    SEHR tolle Rezi!!

    Liebste Grüße,
    Glühwürmchen

    AntwortenLöschen
  5. Jasi, ich LIEBE deinen Rezi.Index. ^.^ Da wusste ich gar nicht, wo ich zuerst schauen sollte. Aber nun bin ich hier angelangt. <3

    Ich gehe gleich mal in meine Ecke und schäme mich für, dass ich das eBook immer noch nicht weitergelesen hatte. ^^ Ich war recht am Anfang aber iwie kam dann n anderes Buch...*und nun 6 Monate später immer noch nicht weitergelesen xD*
    Die Idee fand ich an sich auch toll, und ich hatte die Befürchtung, dass es mich an Zeitsplitter (hast du das auch gelesen?) erinnern würde. Waren aber dann zwei grundverschiedene Plots. *vermute ich anhand deiner Rezi jetzt einfach mal xD*
    Auf jedenfall klingt das Buch so sympatisch, dass ich für mich und es beten werde, es endlich weiterzulesen. x3 Ich fand die Prota am Anfang (hab ja ein bissl reingelesen gehabt) auch interessant und hätte mich sicherlich bis zum Schluss gut mit ihr verstanden gehabt.

    Und dann lobst du die Charaktere, den Schreibstil und die Handlung so toll....*schnief* Ich hoffe, dass ichs bald weiterlesen kann, wobei ich sicherlich noch mal von vorne anfangen muss. Aber deine Rezi bestärkt mich in meinem Vorhanden und ich freue mich so, dass es dir gefiel. Da wird es mir sicherlich genauso ergehen. :D Wenn das kein super Ansporn ist. <3

    ~ Jack, der nicht genug von deinen Büchertipps bekommen kann :D




    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.