(Rezi) Stirb leise meine Engel - Andreas Götz


~ Klappentext ~
Drei tote Mädchen, ein dunkles Geheimnis und ein teuflisches Spiel: ein Thriller, der unter die Haut geht!

München, das Ende eines heißen Sommers. Drei Mädchen sterben innerhalb weniger Wochen – wie es scheint, aus eigenem Entschluss. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn alle drei wollten mit ihrer großen Liebe in den Tod gehen. Und sie ahnten nicht, dass ausgerechnet er, der mit ihnen sterben wollte, sich als ihr schlimmster Feind entpuppen würde.

 ~ Meine Meinung ~
Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist schlicht und sieht sehr edel aus. Gar nicht wie ein Thriller eher wie ein Liebesroman.
Gleich am Anfang des Buches geht es spannend los. Ein Mädchen stirbt, mit Zyankali getrieben zum Suizid. Doch nicht nur ein Mädchen nimmt sich auf diese grauenvolle Art ihr Leben, zwei weitere folgen. Eine davon: Natalie. Eine gute Freundin von Sascha und als danach seine Mutter, Polizistin Smith, ihm von einem Zyankali-Giftmord erzählt weiß er das es keine Selbstmorde gibt und ein Serienmörder herumläuft der junge Mädchen dazu bringt sich umzubringen. Gemeinsam mit Joy versucht er selbst zu ermitteln und herauszufinden wer an Natalies Tod Schuld ist. Dabei geratten sie natürlich, wie zu erwarten in viele Verwicklungen. Der Leser verfolgte die Geschichte von Saschas, Natalies oder Tristans Sicht aus und somit konnte man von verschiedenen Prespektiven Eindrücke sammeln. Zwar weiß man als Leser vorher schon das der geheimnissvolle Tristan der Mörder ist, trotzdem bleibt es spannend vorallem weil das Buch im letzten Moment noch einen alles entscheidenden Hacken schlägt und der Geschichte eine ganz andere Seite verleiht. Mit Sascha, dem Protagonisten konnte ich leider nicht richtig warm werden, für mich war er so durchschnittlich: Für meinen Geschmack verliebten sich zu viele Mädchen ihn ihn, er war zu locker, sowohl künstlerisch als auch malerisch begabt und außerdem ein Einser-Schüler. Für mich wirkte er nicht sehr authentisch und ich konnte mich mit ihm in der Hauptrolle nur schlecht anfreunden. Glücklicherweise ging es mir mit Joy da anders, sie ist so ein lockeres freundliches Mädchen das ich sofort ins Herz geschlossen habe und die mich wirklich überzeugen konnte. Da Joy erst neu zugezogen ist müssen sich die beiden noch ein wenig kennen lernen, als Leser weiß man das die beiden inneinander verliebt sind aber keiner traut sich einen Schritt weiter zu gehen und somit bleibt die Liebe eher im Hintergrund, was ich auch gut finde. Das Hauptaugenmerk wurde so auf den Mord gelegt, die Ermittlungen waren spannend vorallem da die Jugendlichen selbst ermittelt haben. Zu sagen dass das Buch fesselnd ist kann ich leider nicht, zwischen durch hat es mich richtig gepackt vorallem was die letzten hundert Seiten betrifft aber gerade im Mittelteil war es oft auch sehr anstrengend zu lesen, weil es sich ein wenig in die Länge gezogen hat. Deshalb bin ich wirklich froh dass mich das Ende wieder so überzeugen konnte.


 ~ Fazit ~
Ein leichter Thriller der durch seinen flüssigen Schreibstil gut zu lesen war, besonders durch wenig Ermittlerarbeit und viel Spannung hat er sich ausgezeichnet. Ich ziehe zwei Sterne ab weil der Protagonist für mich sehr unauthentisch war und es leider manchmal Stellen gab in denen sich die Geschichte in die Länge zog.

3/5 Sterne

Kommentare:

  1. HuHu meine allerliebste *---*
    Ich sag nur Mail, Freundin? und NATÜRLICH!!!! <3
    Deine rezi gefällt mir MAL WIEDER total gut, dass Buch ist mir bei Lovelybooks ins Auge gesprungen, aber bei Thrillern bin ich immer SO DOLL kritisch...du gibts auch "nur" 3.Sterne also lass ichs mal lieber...wir schreiben uns per Mail, ja??

    Liebste Abendgrüße,
    Glühwürmchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heey :)
      Jaaa *---* ♥
      Danke, mein liebes Glühwürmchen!!
      Kritsch zu sein, ist immer was gutes und ich kanns dir leider auch nicht empfehlen. Es gibt sicher bessere Bücher da draußen ;)
      Ja, klar ^-^

      Löschen
  2. Deine Rezi ist richtig toll geworden *-*
    Ich hatte vorher noch nichts von dem Buch gehört, aber der Inhalt hat sich echt gut angehört :) Das Buch werde ich auf jeden Fall im Auge behalten ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke (:
      Ich kanns dir leider nicht so wirklich empfehlen aber vielleicht kann es dich ja mehr als mich überzeugen.

      Löschen
  3. Ich finde deine Banner so schön! ♥

    AntwortenLöschen
  4. Du wurdest von mir soeben für den "Liebster Award" nominiert.
    Schau doch mal bei mir vorbei, wenn du auch mitmachen magst :)

    http://dobbies-buecherblog.blogspot.de/2014/02/liebster-award.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huui, da freue ich mich riesig darüber :) Danke ♥

      Löschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.