(Rezension) Level 6 Unsterbliche Liebe - Michelle Rowen


 
Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow "Countdown", in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live im Fernsehen. Den Teenagern bleibt keine Wahl - sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher - und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel...
(Quelle des Klappentextes: Darkiss Verlag)

Das Cover von Level 6 gefällt mir sehr gut, es macht den Eindruck einer Spielshow und auf den Cover sieht man Kira und Rogan, wobei ich finde das Kira etwas zu stark geschminkt ist. Im Allgemeinen finde ich das Cover aber sehr passend und auch die Farben, der Buchrücken und die Buchrückseite.

Sehr schneller Einstieg, dieser gefiel mir sehr gut. Gleich auf der ersten Seite fand man Kira und Rogan in der Arena der Gameshow Countdown, in der sie um ihr Leben kämpfen sollen. Level 1 war noch ziemlich einfach, wobei der Schwierigkeitsgrad bei jedem Level steigt, insgesamt gibt es 6 Stück, danach haben sie gewonnen – es sei den sie kommen soweit. Die Level an sich haben mir gut gefallen, zwar war die Idee nicht unbedingt neu aber die Umsetzung gefiel mir gut. Leider war das eines der wenigen positiven Punkte am Buch.

Weniger gefallen haben mir die beiden Protagonisten, sowohl Kira als auch Rogan fand ich sehr unsympathisch. Die Waise Kira, war in meinen Augen sehr nervig, bissig und auch ihr Sarkasmus lies mich völlig kalt. Rogan konnte mich leider auch nicht richtig erreichen. Völlig erwartet entwickelte sich zwischen den beiden eine Liebegeschichte, die mich auch nicht überzeugt hat. Diese Liebe erschien mir irgendwie total äußerlich bedingt zu sein, da die beiden nicht die Chance hatten, den Charakter des anderen zu erkunden. Kira will sich ihren Gefühlen nicht eingestehen und sie sagt sich immer wieder da sie den gefährlichen Jungen nicht lieben soll – für mich war das ein ganz großes Minus im Buch. Solche Geschichten kenne ich schon aus vielen anderen und ich finde es schade das sie auch hier wieder vorkommt. 

Immer wieder dachte ich, jetzt wird es spannend, doch dann brach die Autorin das auch gleich wieder ab. Für mich baute sie immer die völlig falschen Wendungen ein. Ein Beispiel ist: Jonathan sagt Kira dass Rogan der Mörder ihrer Familie ist. Darauf hätte die Autorin gut aufbauen können doch wenige Seiten später erfährt Kira von ihm das er es nicht war, und durch ihre Psi-Gabe liest sie in seinen Gedanken das er die Wahrheit sagt.
Das Ende konnte mich leider auch nicht mehr überzeugen, es war dann nur mehr der Drang da das Buch endlich abschließen zu wollen. Für mich war es leider eher ein Flop.

Leider konnte mich Level 6 nicht richtig überzeugen, die Charaktere empfand ich als sehr unsympathisch, die Idee ist nicht sehr neu und besonders die typische Liebesgeschichte haben mich ein wenig genervt. Level 6 ist für mich ein absolutes Durchschnittsbuch, von denen es schon zu viele andere gibt, deshalb kann ich es auch nicht weiterempfehlen. 
2/5 Sternen

Vielen Dank an den Arena Verlag sowie BloggdeinBuch

Kommentare:

  1. Schöne Rezi! Schade, dass das Buch dir nicht gefallen hat, bin noch am Überlegen, ob ich es mir kaufen soll oder nicht, da man gute und negative Bewertung liest! :/
    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warte lieber noch ein bisschen Kathi - ich kann dir leider keine Empfehlung aussprechen.
      Aber im Darkiss Verlag gibt es einige andere Bücher die sehr lesenwert sind ;))

      Löschen
  2. Glühwürmchen *wink* ich wusste ja schon das dir das Buch leider nicht zugesagt hat, war aber nochmal super genau zu wissen wieso! ;)
    Wie immer ist deine Rezi sehr ehrlich und hilfreich und falls ich die Chance bekommen sollte dieses Buch noch lesen zu dürfen, bin ich sehr gespannt ob wir uns in diesem Fall einig sind <333

    Lichtgrüße *blink blink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du ;)
      Ich hoffe wirklich sehr das du die Möglichkeit hast dir selbst eine Meinung dazu zu bilden. Vielleicht kann dich das Buch ein wenig mehr fesseln :)

      Löschen
  3. Auch wenn ich das Buch mochte kann ich deine Kritikpunkte verstehen :)

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich das es dir besser gefallen hat :)

      Löschen
  4. Oh Gott wie peinlich, jasi es tut mir soo leid, hab eben erst festgestellt das mein GFC dir doch nicht folgt :( hab das jetzt nachgeholt, aber keine Sorge bei BL warst du schon lange dabei :*!

    So nun zur Rezi, sehr schön geschrieben, und ich sehe wieder mal, das ich unsicher bin wegen Sachen auf meiner WuLi, aber vermutlich muss ich mich erst selbst davon überzeugen, egal ob gut oder schlecht.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Erstmal musst du dich überhaupt nicht entschuldigen, ich muss danke sagen dafür das du mir jetzt (und überhaupt) folgst.
      Danke Danke Danke ♥

      Bilde dir auf jeden Fall deine eigene Meinung zu dem Buch :)
      Ich denke ich war ziemlich die einzige der es nicht gefallen hat ^^

      Löschen
  5. Schade, dass Dir das Buch nicht gefallen hat. Aber da sieht man mal, wie unterschiedlich Geschmäcker sind, denn ich war ganz begeistert von dem Buch und hab es in einem Rutsch gelesen ;)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Nur ganz kurz, das Buch ist nicht aus dem Arena-Verlag. Nein das ist kein Klugscheißern! :)
    Tolle Rezi, ich kann deine Kritikpunkte verstehen. Bei mir hatte das Buch auch nur mittelmäßig abgeschnitten. :)

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. *Ganz fette von meiner WuLi gelöscht habe ^^*

    Ich wollte das damals auch unbedingt bei BDB lesen hatte mich aber nicht bewerben können, weil ich noch ein anderes dort hatte. :/

    Aber lol, da hatte ich doch eher Glück als Pech gehabt. :D *Manchmal meints der Bücher Gott doch wohl nur gut mit mir, wenn er mich bestimmte Bücher nicht lesen lassen will ^^*
    Genau das mit der Idee hatte mich auch stark gereizt, aber das die Protas so mies waren? :O BEIDE? WOW! Und dann auch noch ne Lovestory...*hust* Klischee *hust* Naja. ^^ Dann mögen sich die beide wenigstens, wenn sie schon der Leser nicht mochte. :D Und sie lebten Glücklich bis an ihr Lebensende...oder starben. Wird denke ich auch total egal sein, wenn die Autorin es eh drauf anlegt, falsche Wendungen mit ins Spiel zu bringen und sie daraufhin wieder zu verwerfen. Himmel. Weiste, ich lese ja viele Indie Bücher ^^ und ich frage mich seitdem bei JEDEM Verlagsbuch, ob es überhaupt verdient hatte, verlegt zu werden. (OMG da stimmt was nicht mit dem Satz...lol)
    Verstehst du? Dementsprechend bewerte ichs mittlerweile auch etwas strenger, denn wenn Indies besser als VERLAGSAUTOREN schreiben....wozu gibts dann die Verlage? ^^

    Hier ne bittere Enttäuschung, mit der du dich rumschlagen musst, aber hey etwas gutes hatte es:;
    Du kannst solche Leser und Interessierten wie mich VORWARNEN und vor dem selben, grausamen Schicksal wie deines bewahren. Wir opfern uns eigentlich für andere Leser, ist dir das auch schon aufgefallen ^^? Aber ich bin dir dankbar für die Kritikpunkte und das erklären, mit den Beispielen. Das nennt man immer konstruktiv und lässt sich so leichter nachvollziehen, als wenn du nur schreibst, dass es von vorne bis hinten doof war. (Ja, das machen einige andere oft lol)

    Ich schenk dir jetzt mal n Jahresabo an DANKESCHÖNS, weil ich so unsagbar happy und dankbar bin, deinen Rezis entdeckt zu haben und generell dich und deinen Blog. *Drück*

    ~ Jack, der sich langsam immer verschleimter vorkommt, aber ich hab mein Herz eben in den Fingern und tipp mich gerne aus :D xD

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.