Die 5. Welle - Rick Yancey


 Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...
[Quelle: Goldmann Verlag]



 Die erste Welle: Licht aus
Die zweite Welle: Hohe Brandung
Die dritte Welle: Seuche
Die vierte Welle: Silencer

Cassie denkt sie ist der einzig überlebende Menschen, zumindest fühlt sie sich so. Die Außerirdischen die vor einigen Jahren mit dem Mutterschiff am Himmel auftauchten schickten die Wellen los. Zuerst fiel der Strom aus, dann kam eine hohe Brandung, dann eine tödliche Seuche die Millionen von Menschen in den Tod riss und schließlich kamen die Silencer. Stumme, leise „Menschen“ deren einziges Ziel es ist dich zu töten. Doch schließlich kommt die 5. Welle um auch noch den Rest der verbliebenen Menschen zu eliminieren.

Ich liebe jede Seite dieses Buches! Ich habe jede davon verschlungen und jede davon genossen. Rick Yancey schreibt unglaublich gut! Er schafft es den Leser innerhalb von Minuten zu fesseln, die Außenwelt völlig auszuschalten. Einfach genial! Besonders gut gefiel mir seine Spielerei mit den Beistrichen, mit denen er ein paar wirklich tolle Sätze zauberte.

Geschrieben wurde es in der Ich-Perspektive, aber nicht nur von Cassie sondern auch Ben und Sammy. Die Abschnitte wann welche Sichtweise ist, sind sehr übersichtlich gegliedert und allgemein finde ich die Gestaltung sowohl von außen als auch innen sehr ansprechend. Immer wieder lies der Autor auch dieselbe Metaphern aufscheinen, die er aber nicht nur in einer Sichtweise sondern in den verschiedenen. Somit verknüpft er das gut.
 
Cassie – eine fantastische Protagonistin! Ich hab sie wirklich schnell ins Herz geschlossen und mochte ihren Kämpfergeist. Sie gibt nicht auf, ist klug und skeptisch, gegenüber anderen. Sie ist schlagfertig und ich mag ihre Gedanken und das sie alles in Frage stellt und so im Gegensatz zu vielen anderen nicht einfach so hinnimmt.

Die beste Idee die ich seit langen in einem Buch entdeckt habe. Na gut, die Idee, die Menschheit wird von Aliens ausgelöscht, klingt nach einem schlechten Sci-Fi-Film aber Rick Yancey hat diese Idee ausgeschmückt und perfekt gemacht! Vorne bis hinten einfach nur perfekt! Dann hat er dem Buch mit der fantastischen Umsetzung auch noch die Krone aufgesetzt und ich kann wirklich nur dafür schwärmen.

Was in dem Buch natürlich nicht fehlen darf: Romantik. Auch diese ist nicht zu schnulzig sondern eher distanziert beschrieben. Zuerst irritierte mich das etwas, da man sehr wenige Gefühle von der Protagonistin erkennen konnte aber schließlich muss man auch denken dass sie sich gerade in einem gewaltigen Krieg befindet. Somit fand ich das richtig gut!

Das Ende war genauso wie der Rest des Buches – GENIAL! Die Dystopie hat einen ganz besonderen Platz in meinem Regal verdient und da es der erste Band einer Trilogie ist freue ich mich riesig auf die Fortsetzung.

Mit Abstand eine der besten Dystopien die ich je gelesen habe! Die Geschichte hat mich einfach nicht mehr losgelassen und ich fieberte wie verrückt mit. Wer auf dunkle, packende Dystopien steht MUSS das Buch von Rick Yancey unbedingt lesen! Ich kann euch versprechen – ihr werdet begeistert sein!
 5/5 Sterne
Vielen Dank an den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar!  

Kommentare:

  1. T__________________________________________________T

    *Es tut mir so leid aber nein, dass muss jetzt raus*

    JASI!

    DANKE! ERNSTHAFT! ICH ERBLICKE SO SELTEN BLOGGER DIE ES GENAUSO LIEBTEN WIE WIR, WIE ICH UND ÜBERHAUPT DAS BUCH RICHTIG!! VERSTANDEN UND MOCHTEN! Es gefiel SO VIELEN nicht was ich IMMER noch nicht nachvollziehen kann.
    *Und ja, der Schmerz sitzt auch noch nach Monaten TIEF*
    Und das du jede Seite liebtest JASI!
    *Mich hier auf ewig aufhalten werde*

    Ich bin so auf den FILM gespannt und ich finde es so genial, dass du die stärken des Buches hier aufgelistet hast, während die bei anderen mehr als Schwäche abgestempelt wurden. *Was auch immer die gelesen haben, das selbe Buch wie wir war es sicherlich nicht O.O*

    Danke für diese auf den punkt bringende Rezension. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wooooah Jack *------------*
      OMG! Du fandest das Buch auch so gut?
      Ich sage doch WIR BEIDE HABEN GESCHMACK!!!!
      Keine Ahnung warum das einige nicht gut fanden, ich meine es war doch einfach SO MEGA, SUPER, OBERHAMMER, FANTASTISCH! ♥ ♥
      Ich mache hier gerade Luftsprünge weil ich mich sooo sehr freue - endlich jemand der meine Meinung zu 'Die 5. Welle' teilt. Der es nicht schlecht oder naja fand.
      Jack, dich hat der Himmel geschickt und falls ich das noch nicht erwähnt habe: DU HAST SO EINEN TOLLEN BUCHGESCHMACK!! Ab jetzt vertraue ich deinem Buchinstinkt zu 100% und eine Empfehlung von dir muss auf eine Wunschliste von mir.

      Ich freue mich auch schon sooo sehr auf dem Film *----* Die Schauspieler wurden ja schon ausgewählt :D

      Ich danke DIR für dein Kommentar - es war zauberhaft motivierend (: Das Strahlen aus meinem Gesicht verschwindet heute GANZ SICHER nicht mehr ;)

      Danke Jack ♥

      Löschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.