[Rezension] Die Bestimmung 2 Tödliche Wahrheit - Veronica Roth


Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice werden – und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-Jährige, die als Unbestimmte über besondere Fähigkeiten verfügt, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird. Doch viele mussten ihr Leben lassen. Mit den Überlebenden haben Beatrice und ihr Freund Tobias sich zu den Amite geflüchtet. Aber auch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Beatrice entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt ...
[Quelle: Goldmann Verlag]

Das Cover von ‚Die Bestimmung‘ sieht toll aus! Ich liebe den Baum, das Zeichen der Amite, die Schriftart und die Stadt im Hintergrund sowie auch die schönen Farbtöne.

Leider fiel es mir anfangs sehr schwer wieder richtig in die Geschichte zu finden, mir fiel überhaupt nicht mehr ein wo der erste Band geendet hat, was jetzt los ist und besonders mit den Namen hatte ich große Probleme. Teilweise musste ich Namen googeln, da ich sie einfach nicht mehr zu den Personen zu ordnen konnte. Schade dass mir vom ersten Band so wenig im Gedächtnis geblieben ist.

Tris hat sich im Vergleich zum ersten Band sehr stark verändert, hier hatte ich das Gefühl dass ihr Mut der mich früher an ihr so begeistert hat, durch Adrenalin ausgetauscht wurde. Sie wollte waghalsig sein und riskierte ihr Leben ohne richtig darüber nachzudenken. Natürlich hat das Leben auch Spuren bei der Protagonistin hinterlassen und sie hat sich verändert, was wiederum großartig ist aber eben auch schade da sich die „Neue“ Beatrice schon sehr von der alten unterscheidet.

Tobias, der im ersten Band ein absoluter Traum-Protagonist war hat sich ebenfalls verändert. Ich habe ihn als starken, verständnis- und ehrvollen Ferox gesehen, wobei er hier eher engstirnig und auch ein wenig wütend wirkt. Man hat das Gefühl er ist mit der Situation überfordert.

Was ich über die beiden Protagonisten geschrieben habe, verändert sich aber im Laufe der Geschichte – die Liebe der beiden geht zwar in die Brüche aber keimt dann doch nochmal von neuem auf und man ist hin und her gerissen.

Während im ersten Band das Hauptaugenmerk auf die Fraktion der Ferox, die Furchtlosen gelegt wurde kommen hier alle Fraktionen vor und man kann deren Mitglieder und vor allem Standpunkte verstehen.

Im Gegensatz zum ersten Teil brachte dieser Band zwar mehr Kampfszenen, spannende Momente und die Handlung war einfach umfassender. Sie bewegte sich von Ort zu Ort, bewegte sich schnell durch die Seiten und brachte mich einfach dazu mitzufiebern.

Das Finale holt aber alle Punkte, die der zweite Band etwas versäumt hat auf. Liebe, Mut, Furchtlosigkeit und Zusammenhalt kommen wieder in den Mittelpunkt. Es ist zweifellos der beste Teil im Buch und die letzten siebzig Seiten habe ich in einem Rutsch durchgelesen. 


Ein spannender zweiter Band, der etwas schwächer ist als sein Vorgänge aber dafür ein glorreiches Finale aufzuweisen hat. Beatrice und Tobias fand ich in diesem Band nicht so mitreißend wie im letzten aber dafür gefielen mir die spannende Handlung und die mitreißenden Momente umso mehr.




1. Die Bestimmung *Rezi
2. Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
3. Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

Kommentare:

  1. Das Buch hat mir noch sehr gut gefallen!
    Bis dahin liebe ich die Buchreihe, aber ich mag den letzten Band jetzt nicht schlecht reden, es hat ja auch jeder seinen eigenen Geschmack :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin noch am überlegen ob ich den 3 Band überhaupt lesen soll. Ich möchte die tolle Reihe nicht schlecht abschließen :/

      Löschen
  2. Schöne Rezi :) Ich fand Band 2 & 3 besser als Band 1, aber ich verstehe deine Kritik ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Echt? Du bist wirklich eine der wenigen die den dritten Band mochte ^-^

      Löschen
  3. Hallo :-)
    Tolle Rezension! Ich hab das Buch gestern rezensiert und fand es sooo gut, kann aber auch verstehen, wenn du es schlechter fandest als den ersten Teil.
    Ich hab deinen Blog durch Zufall entdeckt und bin auch direkt als Leserin hiergeblieben; deine Rezensionen sind echt toll! Und dein Design auch :)

    Liebe Grüße
    Krypta :-) vom Planet der Bücher

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.