[Rezension] Fragmente - Dan Wells

In ferner Zukunft wurde die Menschheit durch den Isolationskrieg fast vollständig vernichtet - besiegt von den Partials, künstlichen Kriegern, die die Menschen selbst erschaffen hatten. Eine der letzten Überlebenden ist Kira Walker, die erfahren hat, dass sie selbst ein verhängnisvolles Erbe in sich trägt, von dem sie nichts ahnte. Auf der Suche nach ihrer eigenen Herkunft muss sie sich ausgerechnet auf die Hilfe zweier Partials verlassen - Samm und Heron, die als Einzige ihr Geheimnis kennen. Kiras Weg führt sie durch das verwüstete Land, das der Isolationskrieg aus dem nordamerikanischen Kontinent gemacht hat - und dort wird sie dem schrecklichsten Feind begegnen, den die Menschheit je gekannt hat ...
[Quelle: Piper]

 Die Suche nach dem Heilmittel geht weiter! Gemeinsam mit Samm und der Partials-Spionin Heron macht sich die junge Frau Kira auf den Weg um das Heilmittel für die Seuche RM zu finden, die die Babys sterben lässt. Außerdem sucht sie für eine Lösung wegen dem Ablaufdatum der Partials das Samm und Heron betrifft. Ihre Suche beginnt bei ParaGen und endet in Denver. Inzwischen versucht Kiras bester Freund Marcus etwas mehr über Kiras verschwundene Pflegemutter Nandita herauszufinden und bittet die Kiras rebellische Schwester um Rat die ihre Pflegemutter bei seltsamen Dingen beobachtet hat.


Eigentlich hatte ich keine Ahnung was mich in dem Buch erwartet, einzig und alleine die Suche nach RM wäre ziemlich langweilig geworden deshalb hat der Autor Dan Wells wieder ein paar wundervolle Dinge einbaut, die das ganze interessanter machen. Man verfolgt die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, wobei sich jede Person an einem anderen Ort befindet und etwas anderes erlebt.

Am besten gefiel mir Kiras Prespektive, die Suche nach RM finde ich sehr spannend und außerdem mag ich das Paar Kira und Samm. Obwohl die beiden nicht zusammen sind, aber zumindest auf Kiras Seite kann man eine gewisse Zuneigung erkennen. Sie sind ein tolles Team, das zwischendurch mal einen Streit hat aber schließlich wieder perfekte miteinander reagiert und die Situationen meistert.

Bei dem Buch fehlte es mir leider ein wenig am Höhepunkt. Es immer sehr spannend aber ein richtiges Finale kann ich leider nicht entdecken, eher scheint es mir wie ein Zwischenband. Trotzdem ziehe ich dafür keinen Stern ab weil ich das Buch einfach viel zu packend fand. Dan Wells schreibt wirklich fantastisch und weiß wie man einen Leser fesselt. 
 
 Eine gelungene Fortsetzung der Partials Trilogie! ‚Fragmente‘ konnte mich genauso wie der Vorgänger fesseln und mit einer spannenden Geschichte und überzeugenden Charakteren begeistern!
 5/5 Sterne



~ Partials Reihenfolge ~
1. AUFBRUCH *Rezi*
2. FRAGMENTE
3. ?

Kommentare:

  1. Hi Jasi,

    hört sich auch wieder sehr gut an. Ich lese die Reihe bestimmt irgendwann mal <3

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Ich bin so ziemlich derselben Meinung wie du, mir hat's auch super gefallen :)
    Schöne Rezi <3
    Hab dich lieb, Binzi

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    sehr schöne Rezi und ich kann dir nur zu stimmen. Der zweite Teil war auch echt toll, und nun warte ich gespannt auf Band 3 :D

    LG Piglet

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, ich bin doch noch etwas unsicher, ob ich den zweiten Band wirklich lesen soll... Ich fand den ersten Band zwar super, aber... Ich weiß nicht, irgendwie glaube ich nicht, dass der zweite Band für mich mithalten kann... ;) Aber mal schauen, vielleicht nehme ich es mal aus der Bücherei mit ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  5. Willkommen bei Jacks Show:
    Jasi ihre tolle Rezensionen nach und nach zu entdecken & anschließend meinen Glitzer abzulassen :D

    Tilly und ich haben beide Bände gemeinsam gelesen (und ihn auch bei der jährlichen Piper-Fantasy Lesenacht zur Leipziger Buchmesse bestalkt) und fanden auch das der zweite Teil mehr so das für mittendrin war, like u said. :D Aber der gute Herr musste das hier ja alles erzählen, um zu seinem Abschlussband zu gelangen. So mit aller Logik und der passenden Vorgeschichte, die logischerweise in Band 2 erreicht und erzählt wurde.
    Wie Band 3 letzten Endes ausgehen könnte? Haben wir zwei auch keinen Schimmer. *Ich pack dich mal mit zu, also sind wir nun zu 3. :D*
    Aber war schon krass, wieviel die da gelaufen sind oder? :O Meine Füße wären so abgestorben und ich fand das vom Autor auch klasse geregelt. Dieser Weltenentwurf war auch für uns die größte Stärke bei Band 2! Fühlt man sich so, als sei es WIRKLICH so und nicht nur fiktiv zerstört worden. ^.^
    Und weist du was ich ganz klasse an deiner Rezension finde? *mal abgesehen davon, das du deine Meinung super knackig formuliert hast*
    Das du das Buch FAIR bewertet hast. Es war gut, und es hat an Spannung gefehlt, dennoch hast du es als großes ganzes mit Blick auf Band 3 betrachtet und ihm dennoch 5 gegeben. Das machen leider nicht so viele, was ich echt unfair gegenüber dem Werk des Autors finde. :( Ich rege mich so oft mit Tilly drüber aus als DANKE und RIEßES Lob von mir für deine Objektivität. Da kann man sich sicher sein, dass du fair bewertest. :D
    Ich komm dir sicherlich verschleimt vor aber ich lobe SELTEN und wenn dann mach ichs gleich richtig!

    Drück dich und bis gleich
    ~ Jack

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.