[Rezension] Dark Elements Steinerne Schwingen - Jennifer L. Armentrout


 Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles!

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!


Unter uns leben Dämonen. Furchtbare Kreaturen die darauf aus sind so viele Menschen wie möglich zu töten. Nur die Wächter können sie aufhalten und Layla ist einer von ihnen. Naja, zumindest halb. Sie wurde von den Wächtern adoptiert da in ihr sowohl Wächter- als auch Dämonenblut fließt. Eigentlich sollten die Wächter sie töten, aber Layla hat besondere Fähigkeiten die den Wächtern bei der Aufspürung von Dämonen sehr nützlich sind. Eines Tages trifft Layla auf den gut aussehenden Dämonen Roth, der ihr praktisch mehrmals das Leben rettet. Er scheint sie gut zu kennen und erzählt Layla eine erschreckende Wahrheit über ihre Herkunft. Ein Geheimnis das die Wächter ihr jahrelang vorenthalten haben. Sie ist die Tochter der mächtigen und grausamen Dämonin Lilith und im Stande eine gefürchtete Dämonenarme ins Leben zu rufen. Nun weiß Layla nicht mehr wem sie trauen soll – ihrem besten Freund & Wächter Zayne, der sie ihr Leben lang belogen hat oder dem charmanten Dämonen Roth.

 
Dämonen – ganz toll! Eigentlich bin ich kein großer Fan von Dämonen, da ich schon von einigen dämonischen Büchern enttäuscht wurde. Aber hier sieht es ganz anders aus. Eine Geschichte rund um Dämonen muss gut ausgeleuchtet sein, da es verschiedene Typen und Arten gibt. Meistens kommt da gleich eine ganze Flut an Informationen auf den Leser zu von der man quasi überschwemmt wird. Hier aber nicht. Die Autorin setzt die Infos gezielt ein, man erfährt im Laufe der Geschichte immer mehr über die Dämonen in diesem Buch und so viel es mir auch sehr leicht alles zu behalten.

Allerdings rücken die Dämonen im Buch, ein wenig in den Hintergrund. Zwischendurch dreht sich vielmehr um das Thema „Jungs“. Einerseits wird sie von Zayne, dem Wächter den sie schon ihr Leben lang kennt und vertraut angezogen, der erwidert ihre Liebe aber nicht und andererseits gibt es da noch den charmanten, gut aussehenden Dämonen Roth, der ihr mehrmals das Leben rettet. Ich finde beide Jungs richtig süß, besonders gut gefiel mir immer wie anders Layla in der Gegenwart der beiden ist. Bei Zayne ist sie unschuldig, schwach und sprich mit eher weniger Ironie – im Gegenteil zu ihren Gesprächen mit Roth die vor bissigen Sarkasmus nur so triefen. Ich liebe die Dialoge und musste mehr als einmal schmunzeln.

Layla ist eine klassische Jugendbuchheldin, die anfangs einfach nur dazugehören möchte. Sie wäre am liebsten eine „Vollblut-Wächterin“ und kein Mischung aus Wächter & Dämon. Im Laufe entwickelt sie sich ganz toll, wird stärker und beginnt auch ihre dämonische Seite zu akzeptieren und mit ihr umzugehen. Was für mich ein bisschen unlogisch ist: Anfangs konnte Layla es nicht einmal mit einem Dämonen aufnehmen, aber später vermöbelt sie schon haufenweise davon – ohne weiteres Training. 


Ich erwiderte nichts, denn ich war wirklich so wie ein Maultier. Ein seltsamer Mischling, halb Dämonin, halb Wächter. Und genau deswegen würde man mich nie mit einem anderen Wächter verpaaren. Selbst Dämonen würden mich nicht haben wollen, wenn sie erst mal wussten, was ich war. Ja, doch, ich fand, der Vergleich traf zu.(Seite 34)

Was mich ganz schwer beeindruckt hat war die Ortsbeschreibung, die Szenerie wurde gar nicht so detailhaft beschrieben aber trotzdem hatte ich immer ein perfektes Bild vor mir. Meistens bleibt die Umgebung in meinem Kopf beim Lesen schemenhaft aber hier war sie perfekt & besonders am Schluss war ich davon schwer begeistert.

Das Ende ist wirklich das Beste am Buch. Es kam natürlich zum erwarteten Höhepunkt, wenn auch etwas abrupt aber doch passend. Zwischendurch hat mich das Buch ein kleines bisschen gelangweilt, weil es in der Handlung nur langsam voran ging. Das war der Part als die Jungs so stark im Vordergrund standen. Da drücke ich aber gerne mal ein Auge zu, da es sonst immer sehr unterhaltsam war.


Hier und da gibt’s ein paar kleine Makel, aber es hat mich sehr gut unterhalten und das zählt für mich wirklich am meisten. Ich konnte stellenweise wirklich herzlich lachen und die Seiten verflogen nur so. Man muss nicht unbedingt ein Fan von Dämonen sein um dieses Buch zu genießen. Ein genialer Reihenauftakt, mit interessanten Charakteren und spannenden Momenten. Der Folgeband gehört bei mir definitiv auf die Wunschliste.

4/5 Sterne

Herzlichen Dank an den Darkiss Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 ~ Dark Elements~
Prequel: Bittersüße Tränen
1. Steinerne Schwingen
2.Stone Cold Touch (auf deutsch noch nicht erschienen)



Kommentare:

  1. Hallo Liebes :)
    Wenn ich Dämonen höre, bekomme ich auch immer einen merkwürdigen Geschmack im Mund. Es gibt auch viel zu viele "ach so tolle" und "ach so gemeine, aber im Grunde liebe" Dämonen. Irgendwie ist der Markt schon irgendwie übersättigt :)
    In dem "Mortal Instruments" Film war es doch auch so, dass Clary GANZ PLÖTZLICH zur Kampfmaschine wird -.- Immer diese von null auf hundert Heldinnen … Bisschen unlogisch.

    Was ich nicht unlogisch finde, ist deine tolle Rezension :D

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gestehe, ich bin kein Dämonen-Fan aber hier fand ich das richtig toll (:
      Ja dieses "Ich-wache-heute-morgen-auf-und-besiege-5-Gegner-alleine" ist echt nervig, und ich finde das schade weil das absolut nichts mit Realitätsnah zu tun hat. Aber Chroniken der Unterwelt finde ich sowieso schrecklich. Band 1 ging noch, aber 'City of Ashes' hat mich unglaublich wütend gemacht und nur meine Bücherliebe konnte es verhindern dass ich das Buch nicht in die nächste Ecke geschmissen habe.. Naja ^^

      Ach dankeschön *---* Du bist so lieb :) ♥

      Löschen
  2. Hey Jasmin!

    Sehr fantastische Rezension! Würde das Buch nicht schon auf meiner Leseliste stehen, wäre es spätestens jetzt der Fall! :-D
    Endlich mal was anderes als immer nur Vampire oder so. Von Dämonen liest man ja auch gar nicht so viel. Ich bin nun wirklich gespannt, was mich da erwartet!!

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Tilly (: ♥
      Dämonen sind wirklich mal was anderes, und hier sind sie ganz toll umgesetzt. Bin schon gespannt wie du es findest. :) Viel Spaß beim Lesen!

      Löschen
    2. Jetzt auch mal ich Jasmin :D

      hab es ja gewonnen und werde es die Woche auf alle Fälle anfangen und es danach zu Tilly schicken. Deine Rezension hat meine Neugier nur noch stärker angeheizt. ^.^

      Und was für einen schönen Blog du hast. :D

      Schöne Grüße von nach österreich, wo das Wetter hoffentlich genauso toll ist.

      ~ Jack

      Löschen
  3. Hallo :)
    Das klingt eher nicht so, als würde es mir gefallen ... aber deine Rezension ist super <3
    LG Binzi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist es ja einen Versuch wert, Binzi ;) ♥

      Löschen
  4. Huhu :-)

    Ich bin schon so neugierig auf dieses Buch, ich glaube ich muss es mir nun endlich besorgen :-)
    Ich sehe gerade das ich dich schon lange nicht mehr besucht habe, habe viele tolle Rezis entdeckt :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht dir Line :-)

    Würde mich freuen wenn du mal wieder bei mir vorbei schaust: http://linejasmin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo du Liebe ♥
      Ich kann dir das Buch absolut ans Herz legen. Es ist wirklich toll! (:

      Löschen
  5. Huhu Jasmin,
    eine wirklich tolle Rezi!Von Dämonen habe ich zwar seit "Light & Darkness" eher Abstand gehalten, aber das soll sich nun ändern. Kreise schon auch seit einer geraumen Zeit um dieses Buch und der Entschluss ist nun gefasst, dass es sich um kein Wunschbuch mehr handelt, sondern ein Must-Have ;)
    Wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch kein Dämonen-Fan muss ich gestehen aber hier wurde ich absolut überzeugt und ich denke es kann dich genauso von ihnen überzeugen. Roth ist sehr überzeugend was Dämonen angeht ;)
      Danke für deinen lieben Kommentar ♥ Hab mich darüber freut (:

      Löschen
  6. Ich liebe dieses Buch! Bin schon ganz gespannt auf "Stone Cold Touch" ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich auch auf die Fortsetzung ♥__♥ Hast du das Prequel gelesen? ;)

      Löschen
  7. Hey, Jasmin!
    Ich mochte das Buch auch sehr gerne, vor allem ja den Dämon Roth:) Er hat ja wirklich noch etwas Würze in die Story gebracht!

    LG und einen schönen Sonntag,
    Claudia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Roth ist wirklich was Besonderes ;) Obwohl bei mir auch manchmal Zweifel aufkamen, was seine Loyalität betrifft.

      Löschen
  8. Ich glaube ich habe noch nicht eine negative Rezension zu diesem Buch gelesen, was für mich bedeutet, dass es langsam echt mal bei mir einziehen muss.
    Deine Rezi gefällt mir richtig gut. :) Und dein Blog auch ♥ Bin gleich mal Leserin geworden. :)
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu, ich freu mich das ich nun eine liebe Leserin mehr habe (: Danke ♥
      Das Buch ist wirklich fantastisch & ich hoffe es findet bald einen schönen Platz bei dir zuhause ;)

      Löschen
  9. Erst einmal ein großes Kompliment zur Gestaltung deiner Rezis :) gefällt mir sehr sehr gut!
    Und die Rezi hier klingt ja wirklich vielversprechend. Allein das Fazit bringt mich dazu das Buch auf der Wunschliste etwas nach oben rutschen zu lassen!

    Liebste Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Juliana *---* Über Lob freue ich mich natürlich immer sehr ♥
      Das Buch ist wirklich lesenswert, ich kann es dir nur ans Herz legen :)

      Löschen
  10. HuHu liebe Fee, dass Buch muss jetzt definitv auf meine Wunschliste-super Rezi ;**

    AntwortenLöschen
  11. Da ich das Buch auch noch unbedingt lesen möchte, habe ich jetzt erst einmal dein Fazit gelesen .... und das tönt ja schon mal vielversprechend :-)
    Ich habe bisher von Jennifer L. Armentrout erst "Obsidian" gelesen und das hat mich äusserst kurzweilig unterhalten.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du darfst dich auf jeden Fall auf eine spannende Geschichte freuen, liebe Favola (:
      "Obsidian" habe ich noch nicht gelesen aber nachdem mich die Autorin so fesseln konnte, bin ich mir ziemlich sicher dass ich das noch nachhole.

      Löschen
  12. Hey :D
    Wirklich tolle Rezension :D
    Das Buch habe ich mir schon öfter angeschaut, konnte mich aber nie dazu hinreißen lassen, es auf meine Wunschliste zu schreiben :)
    Aber deine Rezi hat mich jetzt überzeugt: Es hat definitiv einen Platz auf meiner Wunschliste verdient :D

    LG
    Haveny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥
      Das freut mich, den es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen ;)

      Löschen
  13. Schöne Rezi:) Da macht das Buch ja gleich noch mal so viel Lust zu lesen :) Es ist bei mir heute nämlich eingeflogen :9 Ich fand den Klappentext schon so vielversprechend :)

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.