[Rezension] Linkshänderland - Lara de Simone


Eine computergesteuerte Welt, die das Leben auf der Erde simuliert? Eine Welt, zu der nur Linkshänder Zutritt haben und in der man schon mit zwölf Jahren volljährig ist?
Die 13-jährige Trix ist wie vom Schlag getroffen, als sie von diesem mysteriösen Linkshänderland (LHL) erfährt. Über zwei Mikrochips in ihrem Gehirn ist sie mit dem LHL vernetzt und kann ihren Avatar steuern. Sie muss lediglich in Gedanken den Wunsch formulieren, sich ins LHL einzuloggen und schon sieht es in der realen Welt so aus, als würde sie schlafen. Wie ihr Mentor Liam, 16, beginnt sie eine Ausbildung zur Spionin. Und schon bald stecken die beiden in einem gefährlichen Auftrag, bei dem sie an eine Untergrundgruppe geraten, die sich gegen das LHL auflehnt. Damit setzen sie nicht nur ihre Freundschaft, sondern vor allem auch ihr Leben aufs Spiel. 
[Klappentext & Cover by Baumhaus Verlag]

 Um sich ins Linkshänderland einloggen zu können muss man Linkshänder sein. Man braucht dazu keinen Computer sondern nur den innigen Wunsch ins Linkshänderland, kurz LHL zu kommen. Mithilfe von zwei Chips im Gehirn kommt man dann in eine zweite Welt. Linkshänder haben praktisch zwei Leben.Trix ist auch ein Linkshänder und hat somit Zugriff zum Linkshänderland, dort baut sie sich eine zweite Identität auf und wird genauso wie ihr Mentor Liam zur Spionin. Ein Auftrag schickt sie zu den „Abtrünnigen“, eine Gruppe von Leuten die gegen den Staat des LHL rebellieren. Trix und Liam sollen eine verschollene Spionin ausfindig machen und sich für diesen Auftrag undercover bei den „Abtrünnigen“ einschleusen.



Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr schwer. Es gab sehr wenig Infos über das LHL und ich war durchwegs verwirrt. Das Lesen machte mir gar keinen Spaß da ich nur so auf der Geschichte dahin schwamm, erst viel zu spät erfuhr man mehr darüber. Somit waren die ersten Seiten für mich sehr anstrengend, die Fragen häuften sich und ich bekam viel zu wenig Antworten.



Leider ging es auch danach nicht bergauf. Der Schreibstil ist überhaupt nicht fesselnd, hat mich stellenweise verwirrt und manchmal kam es mir vor als wollte die Autorin durch Stilmittel beeindrucken so zahlreich wie sie verwendet wurden. Es gibt viele Beistriche, Worteinschübe und viel zu unklare Absätze. Oftmals war ich verwirrt und musste mehr als ein paar Mal Sätze oder ganze Textstellen nochmal lesen. Den roten Faden konnte ich nie so recht erkennen, ich hatte keinen Plan worauf das Buch hinausläuft und auch die spannenden Momente fehlten mir einfach.



Die Protagonistin Trix war mir furchtbar unsympatisch. Sie ist ein Wechselbad der Gefühle. Manchmal finde ich sie sehr nett und plötzlich ist sie aus keinem ersichtlichen Grund auf 180 und mega zickig. Ich hatte immer wieder das Gefühl die Autorin konnte sich nicht so recht festlegen welche Charaktereigenschaften sie Trix zuweisen sollte.



Liam dagegen fand ich sehr gut, leider blieb der Protagonist der so gute Voraussetzungen hatte sehr durchsichtig. Er kam zwar oft vor und nahm im Buch auch viel Platz ein, aber ich habe immer noch das Gefühl das Liam eher ein Nebencharakter ist weil ich ihn viel zu wenig kenne. Er ist eher der ruhige, gut durchdachte Typ und somit das genaue Gegenteil von Trix. 


Das Buch hat mich immer sehr auf Distanz gehalten, ich hab zu keinem der Protagonisten eine nähere Verbindung gehabt. Mich hat die ganze Story völlig kalt gelassen. Was ich unglaublich schade finde, da ich die Idee richtig toll finde. Doch die Umsetzung hat einfach nicht so ganz funktioniert. Für mich war das lesen richtig anstrengend und teilweise hat mich das Buch auch richtig genervt. Ich habe viel Hoffnung in das Ende gesetzt, aber auch das war weder spannend noch fesselnd. 


Eine gute Idee wird durch eine schlechte Umsetzung zerstört. Das Lesen fiel mir sehr schwer, ich hab mich wirklich immer antreiben müssen um weiter zu lesen und ich hatte überhaupt keinen Spaß. Linkshänderland hat mich durchwegs enttäuscht und ich kann den Reihenauftakt leider niemandem empfehlen. 

 1/5 Sternen

Mein Dank geht an den Baumhaus Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 



 
 

Kommentare:

  1. Ui, das ist ja ganz schlecht geworden:( Aber ich kann deine Kritikpunkte voll und ganz verstehen, mich hat das Buch auch nicht vom Hocker gehauen... Trix mochte ich ebenso wenig wie du und die Fragen fand ich auch einfach zu geballt. Schade, denn die Idee richtig umgesetzt wäre sicherlich toll geworden!

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider :/ Nichtmal die tolle Idee hätte das rausboxen können - das war für mich der einzige gute Aspekt des Buches.

      Löschen
  2. Oh wie schade :( Ich hatte mich bei blogg dein Buch für das Buch beworben und bin nicht ausgewählt worden. Mittlerweile ist es aber schon die zweite schlechte Meinung, die ich zu dem Buch lese. Vielleicht wusste meinen Glücksfee das ja!
    Schade eigentlich, ich finde das Buch eigentlich interessant und die Story hört sich mal nach was anderem an. Aber naja, man kann nicht alles haben :(
    Ganz liebe Grüße, Vivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt kannst du dir ein anderes tolles Buch aussuchen, liebe Vivi ♥
      Mich hat der Klappentext auch sehr fasziniert, aber leider hats überhaupt nicht gepasst. Sehr schade :(

      Löschen
  3. Oh schade, dass dir das Buch nicht so gut gefallen hat, die Idee hört sich nämlich echt gut an, ich bin froh, dass ich mich nicht auf Blogg dein Buch dafür beworben habe

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee ist auch wirklich klasse, aber ansonsten war alles ziemlich FLOP. :/ Ich fands auch sehr schade.

      Löschen
  4. Oh das klingt aber echt nicht gut, habe zwar bisher keine andere Rezi dazu gelesen aber deine klingt wirklich nicht positiv. Ich bin mal gespannt was andere Blogger sagen und lese das Buch an.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
  5. Voll schade, dabei klang das Buch echt gut ;)) Merke ich mir aber! Man muss ja ehrlich sein ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee ist auch wirklich klasse! Aber die Umsetzung ist wirklich schief gegangen.
      Vielleicht schnupperst du einfach mal in eine Leseprobe rein ;) Da merkst du gleich ob dir der Schreibstil zusagt oder nicht. ♥

      Löschen
  6. Ohweh, das ist ja ein völliger Flop! Gut, dass ich mich bei BloggdeinBuch nicht dafür beworben habe... :-P

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  7. OH MEIN GOTT! *Achtung. Theatralik Jack ist hier unterwegs ^^*
    WENN DU WÜSSTEST, WAS FÜR PANIK ICH HATTE, ALS ICH DEN LINK ÖFFNETE!! Zuvor hatte ich bei Carly schon mitbekommen, wie schlimm sie es fand (und wir haben auch immer die selben Meinungen bei Bücher) und ich hatte echt die Befürchtung, dass du es vielt. doch toll finden könntest. Aber wie konnte ich nur Zweifel hegen, dass du keinen guten Riecher haben kannst?. *Ich Ohrfeige mich auch gerade selbst ^^* NATÜRLICH hast du den glasklaren Blick und den superduber guten Geschmack, der dich schlechte Bücher erkennen lässt! *Mich vor dir verbeug*

    Aber kommen wir mal zu deiner Rezi...
    Wenn ich mir so deine Inhaltsbeschreibung durchlese, klingt das iwie total bekloppt, oder? :O *Und das liegt NICHT daran, dass ich Rechtshänder bin ^^*
    Ich glaub das Buch wollte so stark angeben, besser und anders zu sein, dass es kläglich daran scheiterte und dann SOWAS dabei rauskam. :/ Gott, du Arme, dass du dich damit durchkämpfen musstest. Hoffe, du hast dich einigermaßen vom Buch erholen können...Wenn ich n schlechtes Buch lese, lol, zieht das meine Laune oftmals etwas runter. ^^
    Aber das Buch und du, dass sollte nicht sein und ich finde es lustig, wenn ich auf anderen Blogs begeisterte Rezensionen dazu lese. Da weiß ich: Ich hab genau die richtigen Blogs, auf deren Meinung ich einzig und alleine Vertraue, wenn es um Bücher geht! *Du kannst dich mit deiner fabulösen Ehrlichkeit dazuzählen <3*

    Schön zusammengefasst und ich glaube sogar, dass du noch etwas zu nett ^^ warst. ^^ Aber wir müssen ja alle auch noch respektvoll gegenüber Verlag, Autor und Buch sein., Auch wenn die Geschichten dermaßen schlecht aufgebaut sind.
    Ein Buch, dass ich definitiv niemals lesen werde! DANK meinen Bloggern und deren ehrlichen Meinung. *drück*

    ~ Jack

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.