[Tag] Cry me a book river!

Ein großes Hallo von einer der größten Buch-Heulsusen weit und breit -
MIR! ^-^ 
Bei allen was Bücher betrifft bin ich total emotional und das kann sich durch Hyperventilation, Herumgezappel, Jubbelschreie oder eben Tränen äußern.

Deshalb gibts heute den CRY ME A BOOK RIVER - Tag bei mir und ich stelle euch 6 Bücher vor bei deinen ich total geweint habe.♥ 

LEGEND - Berstende Sterne
von Marie Lu
Der finale Band hat mich so extrem zum weinen gebracht. Einerseits weil er aus war und einfach wei Marie Lu so viel Gefühlschaos in mir verursacht hat. 

Wie viel Leben passt in eine Tüte 
von Donna Freitas
Das Buch ist so schön, so traurig, es ist absolut PEREFKT! Ich hab beim Lesen mehrmals geweint, um Rose, um Will und ihre Familie. 

In deinem Licht und Schatten
von Luisa Reid
Ich mag Geschichten über Zwillinge nicht, aber diese hier war so anders. Hoffnungsvoll aber genauso schrecklich. Es hat mein Herz gebrochen und mir gezeigt wie viel Schlechtes es auf dieser Welt gibt. Ich habe mit den Protonisten so viel mitgelitten. 

Weil ich Layken liebe
von Colleen Hoover
Nach dem Buch war ich total bedrückt und mich hat die Ungerechtigkeit so fertig gemacht. 

Ein ganze halbes Jahr
von Jojo Moyes
Dieses Buch sollte wirklich mit Taschentüchern verkauft werden, nirgends hab ich so viel geweint wie bei dieser Geschichte. Selbst wenn ich daran denke kommen mir schon wieder Tränen. 
 
 By the time you read this i'll be dead
von Julie Anne Peters
Die depressive Atmosphäre im Buch überträgt sich sofort auf den Leser und ich habe das Buch schon so oft gelesen und muss trotzdem immer noch weinen. Am liebsten würde ich es umschreiben.
 
 Weint ihr auch oft bei Büchern? 
Dann seit ihr jetzt offiziell GETAGGT! ♥

Alles Liebe,
Jasi :)
 




Kommentare:

  1. Ich wusste ich bin nicht die Einzige xD
    Ich bin auch eine richtige Heulsuse, insgesamt fühle ich einfach total mit.
    Ich lache laut los. Ich springe beim lesen auf und rege mich darüber auf. Ich schlag das Buch zu und schäme mich hammer fremd. Ich wedel mit den Händen herum, fange an zu zittern...ja, Bücher machen mich schon manchmal fertig :D
    Ich glaube, deswegen werde ich diesen TAG wohl auch machen :D Ich hab schon mal bei Christine gesehen, jetzt mache ich ihn also auch endlich mal ;)

    Ich muss leider sagen, dass ich bis auf "Weil ich Layken liebe" noch keines deiner gelisteten Bücher gelesen habe, aber spätestens jetzt stehen sie alle auf meiner Wunschliste!

    Liebe Grüße
    Kücki ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Jasi,

    Bei Weil ich Layken liebe und Ein ganz halbes Jahr habe ich auch Rotz und Wasser geheult!
    Aber auch bei Falling into you und Weit wie das Meer hab ich richtig geschluchzt....

    Liebste grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Leider bin ich in dieser Hinsicht irgendwie gar nicht nah am Wasser gebaut aber sogar ich hab mich bei "Ein ganzes halbes Jahr" unglaublich zusammen reißen müssen.
    Wer bei diesem Buch keine Gefühlsregungen hat, muss tot sein!!

    Schönen Rest- Sonntag
    Nelly

    http://nellysleseecke.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Gott sei Dank, ich bin nicht die einzige :D bei Weil ich Layken liebe gingen bei mir auch die Schleusen auf. Das Schicksal ist wirklich ein mieser Verräter!

    Schönen Sonntag wünsch ich dir!
    Jessie ♥

    www.jessiesbuecherkiste.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne davon nur den dritten Teil der Legend-Reihe und auch wenn mir die Reihe nicht so gut gefallen hat, am Ende musste ich auch heulen, weil es wirklich... perfekt war, finde ich :)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. xDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD
    DER PANDA! DER PANDA LIEBES! #mademyday

    ICH VERSTEHE DICH TOTAL, obwohl ich nicht so weine bei Büchern. ^^ Also, "Wenn ihr uns findet" war glaube ich so das letzte Buch, bei dem ich so richtig geweint hatte. x3 Die taten mir alle so leid und ja...Ich weiß aber, dass Tilly bei "Ein ganzes halbes Jahr" Rotz und Wasser geflennt hat. ^^ Ich kenne das Buch nicht, werde mir da aber mit Sicherheit den kommenden Film ansehen. :) Ansonsten hast du eine super Auswahl, die ich gar nicht kenne, bis auf eben "In deinem Licht und Schatten". UND "Weil ich Will/Layken Liebe" muss auch dringend DRINGEND gelesen werden. x3 Wieder bezaubernd gemacht.

    <3 Jack

    AntwortenLöschen
  7. Ich muss zugeben ich habe noch keins deiner gelisteten Bücher gelesen :D aber bei "ein ganzes halbes Jahr" musste ich auch weinen. Aber bei Büchern bin ich irgendwie nicht so nah am Wasser gebaut um zu weinen ich sitze da eher wie versteinert, mit dem Buch in der Hand, dort und muss erstmal begreifen, dass das gerade wirklich passiert ist und tief ein und aus atmen :D
    Liebe Grüße Jules ♥

    AntwortenLöschen
  8. Hey!
    Toller TAG, vielleicht mache ich ihn bei Gelegenheit mal :D
    Ich liebe Bücher bei denen man weinen muss, also schaue ich mir deine Ausgewählten mal genauer an :D Layken habe ich zwar gelesen, musste allerdings nicht weinen. Von Ein ganzes halbes Jahr berichten ja echt viele, dass man Taschentücher braucht :D Das subt noch :D

    Liebe Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen
  9. Finde ich eine Klasse Idee! Ich heilte bei Tanz auf Glas,die buecherdiebin,bei anderen Büchern auch mal ah ja und bei ein ganzes halbes Jahr bei jojo moyes, aber genau das ist gut bei Büchern :-)

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab gerade beschlossen, dass ich deinen Blog liebe und deshalb hast du jetzt mit mir eine neue Leserin am Hals!xD
    Bei Legend-Berstende Sterne musste ich schon zwischendurch und vor allem am Ende ganz viel weinen, denn Marie Lu hat auch bei mir ganz viel Gefühlchaos verursacht o: Außerdem wollte ich auch einfach nicht, dass die Reihe zu Ende ist! D:
    Den TAG werde ich bestimmt auch irgendwann machen!
    Liebste Grüße, Bekky ♥
    http://weareinfiniteee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Jasmin,

    ein schöner Post! :)
    Bei ein paar der Bücher musste ich auch weinen. "Wie viel Leben passt in eine Tüte?" ist so wunderschön und traurig und "Weil ich Layken liebe" ebenso.

    Kennst Du schon den 2. Band "Weil ich Will liebe"? :)

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Tag ist ja mal suuuuper süß :)
    Ich kann dich auch vollkommen verstehen, ich bin auch so eine richtige Heulsuse. Ich heule bei Büchern mehr als bei Filmen. :D

    Ich stöbere noch ein Weilchen bei dir weiter. <3

    Alles Liebe,
    Nicki

    AntwortenLöschen
  13. Richtig toller Blog - ich werde gleich mal Follower! :D
    LG, Cynder
    http://bluesplashes.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  14. HuhU )=
    Es gibt mehr als 10 Bücher, bei denen ich entweder heule wie ein Schlosshund, oder Lache, als würde ich totgekitzelt werden. Hier meine Top 3: Ein ganzes halbes Jahr (HEUL) - Weil ich Layken liebe (xD Ich LIEBE Chuck Norris Witze) und zu guter letzt: The Violet Eden Chapters (Vereint) (HEUL LACH) :(
    Liebe Grüße Jenny
    http://jennys-bookworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Lieblings-Jasi,

    ich verspreche dir hoch und feierlich, dass ich bald, schon sehr sehr bald, Legend lesen werde.

    In deinem Licht und Schatten habe ich auch gelesen und fand es total krass.
    Irgenwie war das Buch so "wut? wtf? wut?", aber heulen musste ich nicht :D

    Kein Kommentar zu "Weil ich Layken liebe", außer dass ich echt kein Fan bin ^^

    Ich weine sehr oft bei Büchern :D
    Wann habe ich das letzte Mal geweint … Hm. Ich weiß gar nicht mehr!
    Aber bei "Die Bücherdiebin" muss ich jedes Mal weinen.

    Ganz liebe Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen meine Liebe,
    "In deinem Licht und Schatten" habe ich mir vergangene Woche erst ertauscht und ich bin schon unheimlich neugierig, wie es mir gefallen wird!
    Bei "Weil ich Layken liebe" habe ich auch ein Tränlein verdrückt!
    Eigentlich bin ich buchtechnisch nicht nah am Wasser gebaut, aber bei "Nova & Quinton 2" ist mir am Ende die ein oder andere Träne übers Gesicht gekullert.
    Hab einen wundervollen Sonntag!
    Liebste Grüße
    <333

    AntwortenLöschen
  17. Huhu liebe Jasi <3

    da hast du ja wirklich eine schöne Auswahl getroffen. Hin und wieder muss man einfach traurige Bücher lesen und ein paar Tränen verdrücken. Ich kann dich also voll und ganz verstehen.

    Liebste Grüße, Ally

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Liebe Jasi,

    tut mir Leid, dass ich dir erst jetzt antworte. Ich freue mich auch immer, wenn ich eine Österreicherin entdecke, gibt es doch noch immer viel zu wenige. Ich bin manchmal in Wien, vielleicht ergibt sich dann ja einmal etwas, wo wir "zusammen arbeiten" können.

    Nun aber zu deinem Post: Ich weine eigentlich sehr selten, und nur wenn ich 1. in einer ziemlichen emotionalen "Krise" stecke, wo ich bei jeden Liebesroman heulen könnte oder 2. wenn das Buch einfach so so so berührend ist und mir ans Herz geht. Sowie bei Jojo Moyes, zum Beispiel.

    Liebst,
    Marie

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.