[Rezension] Violet und Luke Füreinander bestimmt - Jessica Sorensen


Drogen, Vernachlässigung, Missbrauch – Violet Hayes hat schon viel erlebt. Als sie aufs College geht, will sie all das hinter sich lassen, aber die Vergangenheit holt sie immer wieder ein. Um nicht verletzt zu werden, gibt sie sich tough und wahrt Distanz. Doch dann trifft sie Luke. Die beiden geraten ständig aneinander und dennoch ziehen sie sich magisch an. Und je näher sie sich kommen, umso klarer wird ihnen, wie ähnlich sie sich sind.
[Quelle: Wasliestdu]
Sommerferien bedeuten für Luke er muss sich eine Bleibe suchen, nach Hause zu seiner drogensüchtigen, total verrückten Mom kann er auf keinen Fall! Da er aber kein Geld hat und auch seine Freunde nicht bitten möchte, die nichts über seine kaputte Familienlage wissen, ist das für ihn ein Problem. Violet trifft das erste Mal auf Luke als sie von einer Party flüchtet, besser gesagt einer ihrer SCHUHE trifft Luke als sie aus dem Fenster springt. Der eigentlich unnahbare Luke beginnt sich Violet langsam zu nähern und genießt die Wortgefechte mit ihr. Doch er merkt das mit Violet irgendetwas nicht okay ist und versucht mehr über den dunklen Schatten in ihrer Vergangenheit herauszufinden.


Wer schon einmal ein Buch von Jessica Sorensen gelesen hat weiß genau wie viel Herzblut sie in die Erstellung "perfekter" Charaktere legt. Auch hier haben mich die Protagonisten absolut überzeugt und zu tiefste berührt. Auf der einen Seite Luke, den ich schon aus den Callie & Kayden Büchern kannte, laut Violet ein 'stoisch Unnahbarer', der versucht seine dunkle Vergangenheit und aktuellen Probleme in Alkohol und One-Night-Stand zu ertrinken. Die Rückblicke die man während der Geschichte hat mich eine starke Verbindung zu ihm aufbauen lassen die mich auch nach Beendung des Buches nicht mehr losgelassen hat. Auch aus Violet gab es einige Vergangenheitschnipsel die mein Herz berührt haben.


Ein besonders großes Thema in diesem Buch sind 'krumme Dinger' wie Drogendealen (Violets Spezialgebiet) aber auch Alkohol. Tränen gab es für mich in diesem Buch genug und ich denke es fällt nicht nur mir furchtbar schwer bei diesem Buch distanziert zu bleiben weil man sich zu den Charakteren und deren furchtbaren Situationen einfach so hingezogen fühle und nicht anders kann als mit ihnen zu fühlen. Die Liebe zwischen Violet und Luke, ist im Gegensatz zu der zarten, gebrechlichen Liebe von Callie und Kayden eher durch gegenseitiges Misstrauen und schlechte Erfahrungen geprägt, das macht sie aber nicht auch nur im geringsten schwächer.

Jessica Sorensen hat bei mir wieder für eine Gefühlsachterbahn, Herzblut und Tränen gesorgt. Mit dem Paar Violet & Luke hat sie eine wunderbare Kombination erschaffen, von der ich noch mehr lesen will. Meine absolute liebste New/Young-Aduld-Reihe!
 5/5 Sterne

Reihenfolge:
Die Sache mit Callie & Kayden
Die Liebe zwischen Callie & Kayden
Violet & Luke: Füreinander bestimmt

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Eine schöne Rezension die ich nicht ganz zu Ende gelesen habe, da ich bemerkt habe das es der 3. Teil ist ;D
    Der 1. Teil ist jetzt definitiv auf meine Wunschliste gewandert.
    Hat dir der erste auch so gut gefallen ?
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag !
    Liebe Grüße
    Sharleen
    von dem Bücherblog Fingerspitzengefühl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ♥
      Ich kann dir die Reihe wirklich nur empfehlen, sie ist traumhaft *----*
      Mir hat jeder Teil gut gefallen & ich könnte gar nicht sagen das irgendein Band besser oder schlechter war als der andere (:

      Löschen
  2. Das Buch steht schon ewig auf meiner Wunschliste, da ich Jessica Sorensen ja total gerne mag und ihre Bücher geradezu liebe!
    Mal schauen, demnächst ist ein neuer Jessica Sorensen Band bestimmt drinne :D
    Schöne Rezi :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musst du unbedingt noch lesen ;)
      Jessica Sorensen ist so eine wundervolle Person und traumhafte Autorin ♥

      Löschen
  3. Die Bücher von Jessica Sorensen finde ich echt gut, nach deiner Rezension werde ich das bestimmt auch noch lesen :)
    Liebe Grüße, Lara :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es dir wirklich nur ans Herz legen ^-^ ♥

      Löschen
  4. Sehr schöne Rezi! Ich ärgere mich grade, dass ich bisher noch kein einziges Buch von der Autorin gelesen habe.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musst du unbedingt ändern *------* Ihre Bücher sind perfekt!

      Löschen
  5. Hallo liebe Jasi,

    eine tolle Rezension, die mir jetzt wirklich Lust auf das Buch macht. Ich habe nur die ersten beiden gelesen und fand diese auch schon echt gut. =)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag! ♥

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
  6. ASDFGH!!!

    "Wer schon einmal ein Buch von Jessica Sorensen gelesen hat weiß genau wie viel Herzblut sie in die Erstellung "perfekter" Charaktere legt." ICH HAB LETZTENS DAS EINE VON IHR GEKAUFT UND BETE, DAS ES MIR AUCH GEFALLEN WIRD! Du machst mir hier mit deiner Rezension und Lobeshymnen auf die Gute aber schon mal starke Hoffnungen. :D *Mir die Daumen drück*

    Ach ja, so gute Bücher fürs Herz zu finden, ist immer schwer. :/ Ich mags net, wenns in Kitsch ausartet, aber das Buch hier pack ich gleich mal auf die WuLi. Du beschreibst so toll, wie soll ich dann ein sagen? *Ich armes Opfer deiner Verführungskünste* Ob ich mir ne Versicherung machen lassen sollte? Schließlich kostet ihr mich alle ne menge Geld mit euren Empfehlungen. :D

    *Drück*

    ~ Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *dich erstmal zurück umarm*
      Ich drück die Daumen auch ganz fest dass es dir gefällt *---* Ich hoffe es sooo sehr!

      Da stimme ich dir absolut zu :o Ich bin total allergisch gegen Kitsch, deswegen ist dieses Buch perfekt. Kein Kitsch *aaaah*. Jessica Sorensen findet da immer so eine tolle Mitte.
      Eine Anti-Bücherwunschlisten-Bücher -Blog-Versicherung :'D Ich bin dabei ^^

      Löschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.