[Rezension] Monument 14 Die Flucht - Emmy Laybourne


 Nachdem ein Tsunami die Ostküste der USA getroffen und weite Teile des Landes verwüstet hat, stranden vierzehn Jugendliche in einem Einkaufszentrum. Der Strom fällt aus, die Zivilisation bricht zusammen, und aus einer nahen Chemiefabrik entweicht eine gefährliche Giftwolke. Dann dringt das Gerücht durch, dass die Überlebenden von Denver aus ausgeflogen werden. Die Jugendlichen bestimmen eine Gesandtschaft, die sich nach Denver durchschlagen soll. Der Rest von ihnen bleibt zurück, darunter der eher schüchterne Dean, der sich früher immer aus allem herausgehalten hat. Als sie von einem gewalttätigen Einbrecher bedroht werden, muss Dean über sich selbst hinauswachsen …
[Quelle: Heyne fliegt Verlag] 
 
Dean sitzt noch immer mit Astrid, Chloe und den Zwillingen im Greenway, einem Einkaufszentrum fest. Die anderen sind inzwischen mit dem Bus unterwegs zum Flughafen in Denver, dort wartet angeblich das Militär und Evakuierungstrups. Doch natürlich warten auf der Reise einige Gefahren und so kommt es dass eine Bande von Rekruten den Bus stürmen, Niko und seine Freunde raus schmeißen und zum Greenway fahren.

Der zweite Band der 'Monument 14'-Reihe hat mir genauso gut gefallen wir der erste Band. Themen die im ersten Teil nur angeschnitten wurden, treten nun in den Vordergrund wie etwa die Eltern der Jugendlichen sowie auch die Veränderung der Charaktere. Aber auch zwischen Astrid und Dean beginnt es heftig zu knistern.

Besonders gut gefällt mir die Entwicklung der Charaktere, das große Abenteuer hat aus den Kids eine Familie gemacht, die Zusammenhält wie Schwefel. Das familiäre Gefühl steckt den Leser direkt an und man wünscht sich die ganze Zeit das sie zusammen bleiben, einfach weil es das Richtige. Der anfangs so bunte Haufen hat mittlerweile Struktur und ist ein eingespieltes Team in dem jeder seine bestimmte Aufgabe hat. Die Charaktere haben auch eine große Wandlung vollzogen, die man besonders bei Dean und Sumalia bemerkt.

Die Handlung, ist in diesem Band viel spannender und auch blutiger geworden. In der Außenwelt müssen die Protagonisten wirklich um ihr Leben kämpfen. Besonders die Gase machen ihnen zu schaffen. Zuerst hatte ich befürchtet das mir das Buch nicht so gut gefällt, weil die Freunde auseinander gerissen werden doch so bekommt man als Leser die Möglichkeit noch mehr über die Charaktere herauszufinden und jeder muss sich mehr beweisen.

Gegen Ende wird das Buch immer spannender und rassender, es passiert unheimlich viel auf einmal und plötzlich ist das Buch zu Ende. Mir gefällt das Ende richtig gut und es leitet auch sehr gut ins den finalen Band ein.
Ein wirklich gelungener Mittelteil der spannenden Trilogie! Man kommt den Charakteren noch näher, es passiert noch mehr und man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Eine wirklich realistisches Apokalypsen-Jugendbuch! 
5/5 Sterne
 
Reihenfolge:
1. Monument 14 *Rezension*
2. Die Flucht
3. Die Rettung

 Herzlichen Dank an den Heyne fliegt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi, die mir richtig Lust auf das Buch gemacht hat.
    Der erste Band steht schon seit längerer Zeit auf meiner WuLi, aber jetzt sollte ich ihn auch endlich mal kaufen ;)
    Liebst ♥ Kathi

    AntwortenLöschen
  2. Hei Jasi♥
    Erst vorhin habe ich dieses Buch beendet und muss sagen, das er mir viel besser gefallen hat als der erste. Die Charaktere sind interessanter geworden und auch die Handlung ist viel spnnender als im ersten Teil! Ich bin gespannt wie es zu Ende geht, den letzten Teil habe ich ja schon hier aber vielleicht werde ich erst mal noch ein anderes Buch lesen:)
    Tolle Rezension♥
    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  3. Hey Jasi!

    Der zweite hatte bei mir nicht sooo gut abgeschnitten, einfach weil ich fand, für die Menge an Seiten war zu wenig passiert. Da ja irgendwie zwei Handlungsstränge zeitgleich ablaufen, hatte ich immer das Gefühl, was zu verpassen.
    Aber du hast Recht, für die Charaktere ist es eine wichtige Entwicklung gewesen!
    Ich bin gespannt, was du zum dritten sagst! :-)

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.