[Blogtour] Die Zucker-Reihe


Heute moch ich euch gerne die anderen Bücher von Laura Wulff vorstellen, nämlich die Zucker-Reihe.

Leiden sollst du
War es wirklich ein Unfall? Die 17-jährige Julia, monatelang vermisst, wird plötzlich tot am Kölner Rheinufer angespült. Gerichtszeichnerin Marie Zucker lässt das Ganze keine Ruhe - denn ihr Cousin Ben war mit der Toten befreundet, und jetzt scheint ihn ihr Tod kalt zu lassen. Marie bittet ihren Mann Daniel um Hilfe, einen Kriminalkommissar, der nach einem Unfall querschnittsgelähmt ist. Doch er zögert, wieder in den aktiven Dienst zurückzukehren, und zwingt sie so, zunächst auf eigene Faust ermitteln. Sie findet heraus, dass Ben seit Wochen bedroht und verfolgt wird. Und dann taucht die nächste grausam entstellte Leiche auf. Ist Marie dem Mörder etwa den entscheidenden Schritt zu nahe gekommen?
[Quelle: LauraWulff.de] 

Nr. 13
"Er trug die Kutte eines Mönchs …", so beschreibt die verwirrte alte Frau den Mörder, den sie in der gegenüberliegenden Wohneinrichtung für rehabilitierte Sexualstraftäter beobachtet haben will.
Einzig mit dieser Aussage kann der Kölner Kriminalkommissar Daniel Zucker – nach einem Unfall, der ihn an den Rollstuhl fesselte, wieder frisch im Dienst – jedoch nicht anfangen zu Ermitteln, ohne einen Eklat zu verursachen.
Als Zeichnerin zu dem Fall hinzugezogen, stößt seine Frau Marie auf Hinweise, die ihren Chef in Verbindung mit den Straftätern bringen.
Währenddessen beschließt Maries Cousin Ben, um Daniel zu helfen und seine eigenen Dämonen zu besiegen, das Vertrauen der Bewohner zu gewinnen. Wird es ihm gelingen, etwas über den Mord zu erfahren, ohne sich selbst in Lebensgefahr zu bringen?
[Quelle: LauraWulff.de]


Töte und Lebe! 
Die Leiche eines Mannes mit Down-Syndrom wird gefunden. Kurz darauf eine Zweite. Beide sind vor ihrem Tod schwer misshandelt worden. Für Daniel Zucker, Kölns einzigem Kriminalkommissar im Rollstuhl, ist klar: Hier hat es jemand auf Menschen mit Behinderung abgesehen!
Dies macht den Fall für ihn zu einer persönlichen Angelegenheit.
Einer Angelegenheit, der er sich allein stellen muss, da er gezwungen ist auf die Hilfe seiner Frau Marie und deren Cousin Ben zu verzichten, denn sie haben gerade mit eigenen Problemen zu kämpfen.
Doch durch seine beherzte Ermittlungsarbeit schafft er es sich an die Spur des Killers zu heften ... und in dessen Visier zu geraten.
[Quelle: LauraWulff.de]
Meine Rezension: *hier*

Hier kommt ihr noch einmal zum Blogtour-Fahrplan:
Protagonisteninterview bei Susanne
Bewährungsauflagen bei Bianca
Interview Mira Taschenbuch bei Stephanie
Trisonimie 21 - Yasmin
Handicap / Behinderung bei Silke

Und morgen:
Autorenvorstellung bei Britt

~ Gewinnspiel ~


Um dieses spannende Buch zu gewinnen müsst ihr nur eines machen: ein Kommentar schreiben! Beantworte die untenstehende Frage und dein Name ist im Lostopf ;)
Wer ist dein Lieblings-Ermittler?

Bin schon sehr gespannt auf eure Antworten!
Viel Glück!  
*Däumchen drück*

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    hm....Ermittler geht auch Polizist...denn ich mag Rita Falks Franz Eberhofer total gerne...weil die Geschichten/Personen halt auch immer sehr lustig, ungewöhnlich und einfach spannend sind.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    mein Lieblingsermittler ist Carl Morck (von Jussi Adler Olsen).

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Mein Lieblingsermittler ist Kommissar Kluftinger aus den Romanen von Klüpfel und Kobr. Der ist so verschroben, einfach köstlich zum amüsieren.

    AntwortenLöschen
  4. Hey

    Zählt als lieblings ermittler auch Sherlock Holmes ;)
    Mag ich einfach =D

    Lg Anna <3
    (awahlbrink@yahoo.de)

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.