[Rezension] Eichenweisen - Felicity Green

Kaufen?

Als die achtzehnjährige Alice nach einem Unfall aus dem Koma aufwacht, spricht sie plötzlich eine andere Sprache. Sie hat die Erinnerungen einer anderen Person aus einer anderen Zeit … und an eine verbotene Liebe.
Alice begibt sich in Irland auf die Suche nach Spuren von Ciara, dem Mädchen, das nun ein Teil von ihr ist und droht, ihre Persönlichkeit immer mehr einzunehmen. In Connemara muss sie am eigenen Leibe erleben, dass keltische Mythen mehr als nur Märchen sind und dass das Geheimnis eines alten irischen Volkes auf mysteriöse Weise mit ihrem Schicksal verknüpft ist.
Welche Rolle spielt Dylan, Ciaras große Liebe, der ihren tragischen Tod auf dem Gewissen hat? Er will Alice um jeden Preis beschützen, doch jetzt droht er auch ihr zur Gefahr zu werden. Wird sie seinetwegen ihr Herz und ihr Leben verlieren? Oder wird es Alice gelingen, Ciara Gerechtigkeit zu verschaffen, ohne dabei sich selbst aufzugeben?
[Quelle: Amazon]

Nach einem Unfall kann Alice plötzlich fließend irisch sprechen und hat seltsame Träume von einem Jungen namens Dylan und einer jungen Frau namens Ciara. Also begibt sie sich nach Irland um dort nach Spuren zu suchen, den sie glaubt die Träume könnten Erinnerungen an eines ihrer früheren Leben gewesen sein. In Connemara, findet sie mit Hilfe eines keltischen Märchen mehr darüber heraus. Sie beschließt zu einer Freundin nach Irland zu ziehen, um dort zu studieren, und erlebt einen kleinen Schock als sie Dylan plötzlich auf der Uni, in die Arme läuft. Er, der der Ciaras Tod auf dem Gewissen hat und in dessen tiefe Augen so viel mehr zu liegen scheint als man auf den ersten Blick denken möge. 

Ein Urban Fantasy Buch das meinen Geschmack absolut getroffen hat, da es sowohl Originalität aufweißt und ohne Klischee-Charaktere absolutes Lesevergnügen schafft. Der Idee des Buches gefällt mir sehr gut und obwohl es für mich nicht etwas komplett neues ist, differenziert sich die Autorin sehr wohl von den vielen anderen Fantasy Büchern indem sie eben das mit der irischen Sprache einbaut und den Familienproblemen. Die Handlung fixiert sich nicht nur auf Alice rätselhafte 'Krankheit' sondern auf ihr ganzes Leben, das schließlich am Schluss zu einem Ende zusammenführt. 

Sehr begeistert war ich von der vielen Recherchearbeit die wohl hinter diesem Buch stecken muss. Unglaublich viel Detailwissen rund um Irland, keltische Märchen und Sagen. Man hat als Leser das Gefühl die Autorin hat wirklich mit Herz und Seelen an diesem Werk gearbeitet und so etwas lohnt sich natürlich immer. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen, unwichtiges wurde weggelassen und man kam schnell durch die Geschichte. 

Ich muss gestehen das ich mit der Protagonistin Alice anfangs einige Schwierigkeiten hatte. Erst gegen Ende der Geschichte, in der sie eine wirklich bedeutende Veränderung gemacht hat, wuchs sie mir richtig ans Herz. Ihr Charaktere war stilistisch sehr gut ausgeleuchtet genauso wie auch die Nebenfiguren. Den meine Lieblingsperson war Alice Freundin Bridget, deren sonniges Wesen mir sofort gefallen hat. Dylan, den männlichen Protagonisten fand ich spitze! Leider erfährt man im ersten Buch nicht soo viel über ihn, aber ich denke in den anderen Büchern wird eine sehr große Rolle übernehmen. Ich finde es klasse dass er nicht als 'Bestaussehendster' und 'Alleskönner' hingestellt wird, sondern als attraktiver Junge. Mehr nicht. 

Am Ende hat die Autorin, zu meinem Leidwesen einen ziemlich fiesen Cliffhanger eingebaut, der das Interesse auf den zweiten Band weckt. Wie vorhin schon erwähnt war ich total begeistert dass die verschiedenen Handlungsstränge am Ende so gut zusammenführen und das nicht gleich alle Fragen, die das Band aufwirft gleich geklärt wurden, so dass noch sehr ungelöste Rätsel für den zweiten Band bleiben.

Ein spannender Trilogie-Auftakt, der keltische Märchen zur Wirklichkeit macht! Ich wurde durch authentische Charaktere, einem flüssigen Schreibstil und tollen Kulissen absolut überzeugt!
 5/5 Sterne

Ich bedanke mich recht herzlich bei der Autorin Felicity Green für das Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.