[Rezension] Speechless - Hannah Harrington


 Neuigkeiten verbreiten, über andere reden Gossip-Girl Chelsea liebt es. Als sie auf einer Party Zeugin einer intimen Situation wird, erzählt sie natürlich allen davon. Mit schrecklichen Folgen: Ihr Freund Noah wird so zusammengeschlagen, dass er im Koma landet; die Polizei ermittelt; und Chelsea wird von allen gemieden. Um ihren Fehler nicht zu wiederholen, legt sie ein Schweigegelübde ab, genau wie der buddhistische Mönch, über den sie gelesen hat. Einen Monat will sie schweigen, in der Schule und zu Hause. Manche hassen sie dafür aber plötzlich öffnen sich in ihrer stillen Welt Türen: zu einem wunderbaren Jungen, zu Menschen, die ihr verzeihen könnten. Vorausgesetzt, sie kann sich selbst verzeihen.
[Quelle: Wasliestdu]

Chelseas größtes Hobby ist es Gerüchte weiterzuerzählen und Gossip in der Schule zu verbreiten. Auf einer Party läuft das aus dem Ruder als sie ihren Freunden etwas erzählt was sie gerade gesehen hat und es endet damit das ein Junge verprügelt ins Krankenhaus eingeliefert werden muss und seine Täter, ehermalige Freunde von Chelsea ins Gefängnis wandern. Sofort wird sie von einem der beliebstesten Mädchen zu einem Verräter, ihre "Freunde" hassen sie, besonders ihre beste Freundin. Das war der Auslöser dafür das Chelsea sich entschliest ein Schweigegelübde abzuschließen und mehrere Monate nicht mehr spricht. Dieses schweigen öffnet ihr komplett neue Türen und lässt das junge Mädchen zu sich selbst zurückfinden.

Für mich war das Buch eine richtige Überraschung, da ich mir schon einiges darunter vorgestellt hatte aber es entwickelte sich dann aber doch in eine ganz andere Richtung. Das Schweiggelübde stand dann später gar nicht mehr so im Vordergrund, dafür aber andere Themen wie wahre Freundschaft, Vertrauen und Respekt gegenüber andere. Chelsea, der es früher egal war wem sie was von wem weitererzählte was es komplett egal welche Konsequenzen das für andere haben könnte, schließlich hätte es ihr selbst nicht geschadet. Nach diesem Vorfall änderte sich das aber und es war toll Chelseas Wandlung mitzuverfolgen.

Eigentlich schreibe ich in meinem Rezensionen nie über die äußere Aufmachung des Buches aber hier muss ich einfach sagen wie toll ich das Aussehen finde. Es ist schneeweiß, was ich ein bisschen mit dem Schweigen verbinde und auf der Rückseite sind folgende Worte eingestanzt: 'nur ein sorry reicht nicht'. Ebenfalls sehr schön finde ich den Buchrücken auf dem der Autorenname im Vordergrund steht, ich liebe es wenn sich Buchstaben über den kompletten Buchrücken erstrecken.

Der Schreibstil ist sehr jugendlich gehalten, schließlich spielt sich die Handlung auch in der Highschoolzeit ab. Schimpfwörter fallen, Jugendausdrücke sind auch zur Genüge dabei. Hier fügt sich das allerdings perfekt ein und daher ist das auch kein negativer Punkt. Im Gegenteil, für mich wirkte es nur authentischer.


 Ein Buch das wichtige Themen anschneidet wie Toleranz, Wertschätzung, Lästerein und Durchhaltevermögen. Hannah Harrington hat mich mit diesem Buch wirklich überzeugt das es manchmal besser ist den Mund zu halten oder zumindest einmal nachzudenken bevor man etwas sagt. Das Buch ist wirklich nur zu empfehlen!
 5/5 Sterne

Kommentare:

  1. Hallo liebe Jasi,

    eine wundervolle Rezi! <3
    Das Buch klingt so interessant! Ich möchte es unbedingt auch noch lesen. :)

    Und ich habe gesehen, dass Du "To all the boys I´ve loved before" gelesen hast. Das möchte ich auch unbedingt noch lesen, weil ich die Bücher von Jenny Han auch total liebe! <3

    Ganz liebe Grüße und Dir wünsche ich noch einen schönen Sonntag,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Hannah :)
      Stimmt, das Buch ist wirklich großartig und ich kann es dir nur ans Herz legen. Obwohl es ein englisches Buch ist, hatte ich es im Nu durch und war total gefesselt. (:
      Wünsche ich dir auch, meine Liebe ♥

      Löschen
  2. Wie immer eine total schöne Rezi, Jasi! <3
    Das Buch steht schon eine halbe Ewigkeit auf meiner Wunschliste, hoffentlich lese ich es jetzt endlich bald mal :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Binzi :)
      Es lohnt sich wirklich es zu lesen, da es eine fantastische Geschichte beeinhaltet!

      Löschen
    2. @ Hannah J. und Binzi: Ich starte nächste Woche eine nächste Runde mit einem Wanderbuch - mit Speechless ... wenn ihr mitlesen wollt, dann schaut gerne am Mittwoch auf meinem Blog vorbei, da starte ich den Post, wo ihr euch anmelden könnt. Dort findet ihr auch die Regeln und alles weitere ;)

      Löschen
  3. Schönen Sonntag dir da drüben Liebes :D *drück*

    Ich stehe ja auf so ne Thematik und nach deiner Meinung darüber...wie kann ich´s net auf meine WuLi knallen? Die ist eh viel zu leergefegt worden *armes, zu wenig befülltes, Dingle :D*, also DANKE für den neuen Gast auf der WuLi. :D Ich finde es ja generell immer geil, wenn die Aufmachung eines Buches es einfach drauf hat. Kann dich da also durchaus verstehen. ;)
    "'nur ein sorry reicht nicht'. " DIESER SPRUCH GEHT UNTER DIE HAUT! Wie recht derjenige doch hat....

    Lass dich nomma beglitzern & abknuddeln, ehe ich mich wieder an die Arbeit mache. :-*

    ~ Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön *zurück drück* ♥
      Ich freue mich das ich deine Wunschliste ein wenig füttern konnte, die Arme sieht tatsächlich ziemlich hungrig aus. ;D
      Danke für deinen wundervollen Glitzer, den ich nun den ganzen Tag mit mir herumtragen werde und natürlich deinen ehrenwerten Besuch :) *knuddel*

      Löschen
  4. Eine wirklich schöne Rezi :)
    Das Buch möchte ich schon so lange lesen und dann halte ich es jedes Mal in den Händen und denke mir: Nah, ist doch nicht so das Wahre, aber ich denke, nach der Rezension sollte ich dem Buch doch endlich eine Chance geben :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  5. Mir hat das Buch auch gut gefallen, war für mich mal was völlig anderes, was ich sonst so lese, und für ein Jugendbuch war die Thematik toll rübergebracht!
    Hast du super zusammengefasst ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  6. Hui, jetzt hast du mich doch neugierig gemacht :) Eigentlich klang der Klappentext für mich recht oberflächlich und nicht so ganz nach meinem Geschmack, aber nun... Ich denke, ich werde mir das Buch doch noch mal näher anschauen :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich habe gerade gesehen, dass du genau 300 Leser hast.. Herzlichen Glückwunsch! :)

      Löschen
    2. Sehr schöne Rezi! Mir hat das Buch damals auch recht gut gefallen, und vor allem die Idee fand ich toll umgesetzt!

      LG Piglet ♥

      Löschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.