[Rezension] Efeuranken - Felicity Green


Morrigan, die Phantomkönigin der Sidhe, hat Alice in die Anderswelt entführen lassen. Sie will sich Ciaras Seele bemächtigen, die in Alice wiedergeboren wurde. Doch so leicht wird Alice Ciaras menschliche Essenz nicht aufgeben – besonders nicht, ohne zu wissen, was für Ziele die undurchsichtige Feenkönigin verfolgt.
Dylan sitzt unterdessen in der Welt der Menschen fest, nachdem er seine Magie aufgegeben hatte, um Alice hier zu beschützen. Einst hatte er seine magischen Fähigkeiten missbraucht, um Ciara in Alice wieder auferstehen zu lassen. Damit hat er eine Kette von Ereignissen in Bewegung gesetzt, deren tragische Folgen kein Ende zu haben scheinen. Doch die amerikanische Druidin Avalynn Wannaugh kommt ihm zur Hilfe und verzweifelt versucht Dylan nun, Alice zu retten und ihr damit seine Liebe zu beweisen.
Als Alice und Dylan merken, dass es um viel mehr als ihr eigenes Glück geht, müssen sie sich entscheiden, ob sie den Preis dafür zahlen wollen, sich mit der mächtigen Morrigan anzulegen.
[Quelle: Buchrücken]

Alice wurde von der Phantomkönigin Morrigan in die Anderswelt entführt. Sie drängt Alice dazu sich von Ciara, die in ihr wiedergeboren wurde, zu trennen aber Alice will ihre Verbindung mit Ciara nicht unterbrechen. Sie hofft auf ihre Rettung durch Dylan, der aber in der Menschenwelt festsitzt und nicht mehr in die Anderswelt wechseln kann, da er seine Magie für Alice aufgegeben hat. Alice freundet sich mit der  schüchterenen Kammerzofe Colleen an und sieht sich auch etwas mehr von der Anderswelt an. Dabei trifft sie auf einige der vielen Menschensklaven, die sich die Sidhe halten, und ist schockiert. Sie arbeiten unter unmenschlichen Bedienungen für die höhergestellten Feen. Plötzlich wird Alice vor eine schwere Entscheidung getroffen, die über den Rest ihres Lebens entscheidet.

Ich kam sehr schnell in die Geschichte, kam gut mit den Charakteren zurecht, auch wenn ich bei dem ein oder anderen Nebencharakter erst einmal ein wenig grübeln musste wer das nun ist und fand rasch den Anschluss. Wenn man dann wieder in der Geschichte ist, geht alles ganz schnell. Der Schreibstil ist sehr flüssig und geschmeidig, man fliegt nur so durch die Seiten. Das einzige das mich hier ein wenig gestört hat, sind die gewöhnlichen Sprichwörter à la 'Weisheit mit den Löffeln gefressen'. Das ist natürlich eine subjektive Meinung, den ich mag einfach keine Sprichwörter da sie meinen Lesefluss unterbrechen. Von eigene Sprichwörter der Autoren, allerdings  lese ich sehr gerne.

Alice hat in diesem Buch eine große Entwicklung durchgemacht. Sie ist gereift und hat Verantwortung für ihr Handeln übernommen, außerdem stand sie vor einer großen Entscheidung. Ich finde sie hat die richtige Entscheidung getroffen, trotz den Wenn und Abers. Ihre Kapiteln waren sehr fantasylastig, was ich richtig klasse fand aber trotzdem haben mir die Kapitel von Dylan einfach besser gefallen. Während man bei den Alice-Kapiteln eher mit Informationen versorgt wurde, sorgten die Dylan-Kapitel für Spannung und Unterhaltung.

Die Geschichte hat sich sehr gut entwickelt. Man spürt beim Lesen sehr deutlich das sich die Autorin wirklich Gedanken über die Welt der Sidhe gemacht hat, dementsprechend gut ausgearbeitet ist das Buch. Das irische ist in diesem Band auch stark in den Vordergrund getreten, das hat mir gut gefallen. Die beiden Handlungsfäden, einmal von Alice und einmal von Dylan, trafen nach vielen Windungen schließlich aufeinander und bildeten eine wundervolle Verknüpfung. Das Buch war wirklich bis zum Ende hin sehr spannend und ich konnte mich kaum von den Seiten lösen. Im Gegensatz zum ersten Band gibt es hier keinen fürchterlichen Cliffhanger, aber trotzdem ist mein Interesse für den dritten Band geweckt.

Ein spannendes Fantasyabenteuer mit irischen Flair! Ich sprang in die Geschichte, tauchte unter, verfolgte gespannt die Geschichte von Alice und Dylan und erreichte dann wieder zufrieden die Wasseroberfläche. Atemholen wird bei diesem packenden Buch nebensächlich, das weiterlesen steht hier wirklich im Vordergrund! Sehr empfehlenswert und sogar noch besser als der Vorgängerband.  

Vielen Dank, liebe Felicity Green für das Rezensionsexemplar! 

~ Connemara Trilogie ~
1. Eichenweisen
2. Efeuranken
3. Ebereschenzauber

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.