[Rezension] Survive Wenn der Schnee dein Herz berührt - Alex Morel


Jane möchte ihrem Leben ein Ende setzen. Schon seit Monaten bereitet sie akribisch ihren Selbstmord vor, der auf ihrem Heimflug nach Chicago erfolgen soll. Doch das Schicksal hat andere Pläne mit ihr: Das Flugzeug stürzt über den Rocky Mountains ab, Jane und ihr Sitznachbar Paul sind die einzigen Überlebenden. Gemeinsam mit Paul beginnt Jane, sich auf der Suche nach Rettung durch die eisige Wildnis zu kämpfen. Jeder Tag könnte ihr letzter sein, und Jane merkt das erste Mal seit langer Zeit: Sie will leben! 
[Quelle: Verlag] 

Als Jane in den Flieger nach Chicago steigt, hat sie nicht vor in ihrer Heimat anzukommen da sie sich noch während des Fluges das Leben nehmen möchte. Doch gerade als sie die tödlichen Pillen schlucken möchte, stürzt das Flugzeug ab und gemeinsam mit dem Snowboarder Paul Hart sind die einzigen Überlebenden. Die beiden müssen sich zusammen durch die Wildnis kämpfen und Tag für Tag überstehen. Dabei kommt sie Paul nicht nur näher, sondern findet auch heraus dass sie eigentlich gar nicht sterben möchte.

Der Klappentext des Buches hat mich magisch anzogen. Ich bin nicht nur ein wahres Winterkind, sondern liebe auch Überlebensstorys und Gefühlschaos. Meine Erwartungen waren also sehr hoch, als ich anfing zu lesen doch diese zerbröckelten schon nach wenigen Kapiteln da ich sehr schnell in die Geschichte fand und mich wohlfühlte. Ich warf alle meine Gedanken über Board und lies das Buch auf mich wirken. Ich hatte nicht mehr das Gefühl zu lesen, sondern nur mehr zu fühlen.

Trotz Jane's dunkler Seele war mir die Protagonistin sofort symphatisch. Ihre tragische Vergangenheit hat sie sehr verändert und ich hatte das Gefühl Jane konnte aus der schwarzen Ecke, in die sie gedrängt wurde, einfach nicht mehr ausbrechen. Dazu brauchte es einen Flugzeugabsturz und ein großes Wunder. Im Laufe der Geschichte lernt man Jane immer besser kennen und spürt auch wie aus Jane-Der-Planerin, Jane-Die-Überlebende wird. Gemeinsam mit Paul findet sie den Weg ins Leben zurück und obwohl die beiden anfangs Differenzen hatten entwickelte sich eine zarte, gleichzeitig starke Liebe zwischen ihnen. Paul war im Buch für einige Überraschungen gut und wurde von Kapitel zu Kapitel immer mehr er selbst.


Ich mag Liebesgeschichten, aber ich bin auch eine sehr kritische Person was Romanzen angeht, weshalb ich auch hier Erwartungen an das Buch hatte. Alex Morel hat diese weit überschritten und ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen aber die Gefühle zwischen Jane und Paul waren echt. Ich habe sie zwischen den Seiten gespürt und las Zeile für Zeile erneut weil ich sie so schön fand. Außerdem gelingt es ihr die raue Schneelandschaft so zu beschreiben, das ich alles genau vor Augen habe und ich mich voll und ganz in meinen Kopfkino-Flm fallen lassen kann.

Natürlich muss ich auch bei einem so wundervollen, schönen und gleichzeitig auch erschütternden Buch wie 'Survive' ein wenig Kritik abgeben. Der Schreibstil war perfekt, die Charaktere realistisch und greifbar und selbst die Schauplätze waren für mich immer sehr gut vorstellbar. Meine Kritik liegt in der Länge, da das Buch sich über einige Tage hinweg zieht und trotzdem nur knappe 250 Seiten umfasst. Als begeisterte Leserin hätte ich mich schließlich sehr gefreut, über noch mehr gemeinsame Momente von Jane und Paul zu lesen.

Am Anfang dieses Buches war ich voller Erwartungen und Wünsche, am Ende blieben nur Faszination und ganz viele Gefühle übrig. Wie ein Schneesturm hüllte mich das Buch ein und obwohl es in Alex Morel's Geschichte eisig kalt ist, füllte es mich mit angenehmer Wärme. Ein wahres Herzensbuch! ♥ 
 5/5 Sterne

Vielen Dank an den LYX Verlag für das Rezensionsexemplar! 

Kommentare:

  1. Bei mir ist es schon sehr lange her, dass ich es gelesen habe, aber ich kann mich noch ganz genau daran erinnern - eines der wenigen Bücher, die ich wohl nie vergessen werde :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo,
    es tauchen in letzter Zeit immer wieder Schnee und Eis Rezis auf. Gleicht das evtl. die Sommerhitze aus?... Das Buch kenne ich nicht, hört sich aber interessant an.
    LG
    loralee

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    wow, das hört sich klasse an! Danke für die schöne Rezension :)

    LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Jasi :D

    tolle Rezension! Jetzt hast du mir das Buch noch schmackhafter gemacht, denn auf meiner Wunschliste steht es schon ziemlich lange. Nur jetzt ist es mir wieder so richtig in Erinnerung gerufen worden ;).

    Liebe Grüße ♥
    Insi Eule

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.