[Rezension] Die Traumknüpfer - Carolin Wahl


 In einer Welt, in der Frühling, Sommer, Herbst und Winter über die Träume mit den Menschen verbunden sind, liegt das Schicksal der vier Jahreszeitenvölker in den Händen der Traumknüpferin Udinaa. Doch als Udinaa – halb Mensch, halb Göttin – erwacht, zerbricht ihr Traum in Abermillionen magische Splitter. Jeder einzelne dieser Splitter verleiht, einmal gefunden, dem Träger die Macht der Götter. Als die Traumsplitter in die Hände eines Verräters fallen, scheint ein gewaltiger Krieg unausweichlich. Einzig Kanaael, der Prinz der Sommerlande, und Naviia, eine junge Clansfrau aus dem Wintervolk, vermögen den Lauf des Schicksals noch zu wenden ...
[ Quelle: Heyne Verlag ] 
Den Schauplatz des Buches stellen die vier Jahreszeitenländer dar, in denen Sommer, Herbst, Winter und Frühling herrschen. Jedes der vier Länder hat eine ganz eigene, besondere Kultur. Das Einzige das die Menschen der unterschiedlichen Länder teilen sind ihre Träume, welche von der Traumknüpferin Udinaa, halb Mensch, halb Göttin, gewoben werden. Eigentlich wacht sie über die Träume der Menschen, doch plötzlich erwacht sie und zerbricht die Träume in magische Splitter. Jeder dieser Splitter verleiht ihrem Finder göttliche Macht und leider gelangen diese Splitter in die falschen Hände.

Eine Tatsache die mich bei diesem Buch sehr überrascht hat ist, dass es tatsächlich ein Stand-Alone ist. Sprich, es gibt keine Fortsetzung da die ganze Geschichte sich in diesem Buch abspielt. Das fand ich richtig klasse, da ich wirklich nur eine Handvoll Fantasy-Stand-Alones besitze und diese alle sehr gerne habe. Man kommt einmal in die Geschichte hinein, erlebt Abenteuer und denkt immer mit positiven Gedanken zurück. Ebenfalls sehr gut gefallen hat mir die Komplexität der Geschichte! Obwohl diese vielleicht den Grundstein für meinen einzigen Mangel an diesem Buch legt: Ich benötigte nämlich knapp zweihundert Seiten bis ich richtig in die Geschichte fand und mit den zahlreichen unterschiedlichen Charakteren zurecht kam. Als ich den Dreh dann raus hatte, gefiel mir die Geschichte dann gleich viel besser und ich konnte das Lesen sehr genießen!

Der Aspekt mit den Träumen hat mir in dem Buch auch sehr gut gefallen. Er wird gut in die Geschichte eingeflochten und obwohl es anfangs alles ein wenig verwirrend scheint, bekommt der Leser während des Lesens immer genügend Antworten um einerseits nicht völlig ratlos dazustehen und andererseits aber noch gespannt weiterzulesen. Das Geschehen verfolgt man aus mehreren verschiedenen Perspektiven der unterschiedlichen Charaktere, weshalb man sich schließlich gut in jeden einfühlen kann.

Die Charaktere mochte ich sehr gerne. Sobald ich einen Draht zu Kanaael und Naviia gefunden hatte, mochte ich die beiden nicht mehr missen und bin ihnen gespannt bei jedem ihrer Abenteuer beigestanden. Das Buch machte es den Leser durch die vielen überraschenden Wendungen, in denen ich manchmal ganz schön bangen musste, nämlich nicht gerade einfach und durch simple Mittel fesselt die Autorin den Leser gekonnt an die Seiten. Gegen Ende hin, legte ich sogar ein paar "Überstunden" ein, damit ich den Roman zu Ende lesen konnte. 

 Mit diesem Fantasybuch hat Carolin Wahl bewiesen, dass man keine zahlreichen Bände braucht um eine gute, komplexe Geschichte zu erzählen mit einer außergewöhnlichen Welt an die man gerne zurückdenkt! 
4/5 Sterne

Mein Dank geht an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Also das hört sich wirklich gut an! Die 200 Seiten Einlesezeit sind nicht ganz so gut, aber wenn das Buch dafür danach umso besser ist. Außerdem finde ich es auch klasse, dass es hier mal ein abgeschlossener Einzelband ist. Hat man wirklich selten in dem Genre. Ich hab das Buch schon zu Hause und freu mich drauf :)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es gefällt dir genauso gut wie mir, liebe Tina! (:
      Und ich kann dir absolut nur zustimmen, dass Einzelbände in diesem Genre einfach viel zu selten sind. ^.^

      Löschen
  2. Das klingt nach einer sehr guten Empfehlung vielen Dank!
    Ich hab schon einiges von dem Buch gehört in letzter Zeit aber jetzt werde ich es ernsthaft auf meinen Radar nehmen. Zudem endlich mal wieder ein g'scheites Stand-Alone Werk. Kein Warten auf den nächsten Band ... wunderbar!

    LG; Kati

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.