[Rezension] Für immer Hollyhill - Alexandra Pilz

 Zwei Mal schon hat Emily mit dem englischen Dorf Hollyhill Abenteuer in anderen Zeiten erlebt. Doch jetzt ist sie schweren Herzens nach Hause zurückgekehrt, wild entschlossen, ihre große Liebe Matt zu vergessen und einfach ein ganz normales Leben zu führen. Ein Leben mit ihrer Oma und ihrer besten Freundin Fee. Aber wo steckt die eigentlich? Sie wird doch nicht …? Doch, Fee ist kurzerhand in den Flieger gestiegen und hat Hollyhill gefunden. Und noch während sich Fee in den umwerfend charmanten Cullum verguckt, reist der Ort in die wilden Zwanzigerjahre. Emily muss hinterher! Denn dort lauert große Gefahr: Matt ist dabei, eine riesige Dummheit zu begehen. Nicht nur sein Schicksal, sondern das von ganz Hollyhill steht auf dem Spiel. Kann Emily das Dorf und den Jungen retten, den sie über alles liebt?
[ Quelle: Heyne Verlag ] 
Kurz nachdem Emily Hollyhill verlassen und zu ihrer Großmutter nach Deutschland zurückkehrt, zieht es die junge Abenteurerin wieder in das kleine englische Dörfchen. Der Grund dafür ist ihre beste Freundin Fee, die beschlossen hat Emily in Hollyhill zu besuchen. Doch leider hat sie ihre Freundin verpasst und wurde mit den Dorfbewohnern in die 20er-Jahre geschickt. In dieser Zeit scheint sich Fee aber sehr wohl zu fühlen und so muss auch Emily wieder durch die Zeit reisen um ihre Freundin von dem Gedanken, in den 20-er Jahren zu bleiben, auszureden. Dabei trifft sie nicht nur auf Matt, die Liebe ihres Lebens sondern einige Ereignisse die das Dörfchen erschüttern. 

Ich habe mich riesig gefreut, dass endlich ein neuer Band der Hollyhill-Reihe herauskommt. Leider schließt die Trilogie mit diesem Buch auch schon ab. Dennoch habe ich das Lesen sehr genossen und habe mich gefreut, ein letztes Mal meine liebgewonnen Charaktere durch ein spannendes Abenteuer quer durch die Zeiten zu folgen. Dabei bin ich eigentlich kein großer Fan von Zeitreisebüchern. Trotzdem konnte mich die Hollyhill-Reihe sehr überzeugen und mitreißen! 

Besonders gefreut habe ich mich schon auf die Charaktere, wie etwa die mutige Protagonistin Emily. Sie ist ein liebes, herzengutes Mädchen das im Laufe der Reihe über sich hinauswachsen musst und die ich mir sehr gut als beste Freundin vorstellen könnte. Ich fand es auch so bewunderswert, das Emily keine Sekunde gezögert hat, als sie hörte dass ihre Freundin Fee ihre Hilfe braucht! Fee ist auch so eine Person, die man einfach sofort ins Herz schließen muss. Wobei sie mir aber eher für ihre Dickköpfigkeit und ihrem starken Willen in Erinnerung bleiben wird. Auch die restlichen Dorfbewohner sind jeder für sich einzigartig, unverwechselbar und absolut liebeswürdig. Abschied zu nehmen, fiel mir alles andere als leicht. 

Obwohl ich selten zu Zeitreisebücher greife, hat mir die Reihe sofort zugesagt und ich fand die Idee, dass ein ganzes Dorf durch die Zeit reist um ein großes Rätsel zu lösen, unglaublich toll! Umgesetzt wurde diese fabelhafte Idee von Alexandra Pilz, einer Autorin der das Schreiben wirklich im Blut liegt. Man merkt als Leser einfach, dass sie selbst große Freude beim Erfinden dieser Geschichte hatte, da man sich zwischen Seiten unglaublich wohlfühlt. Besonders der finale Band war voller Spannung, überraschender Wendungen und Emotionen. Ein wundervolles Leseerlebnis!

Der letzte Teil der Hollyhill-Reihe ist zuckersüß, spannend und mitreißend! Eine Reihe die man wirklich mit ganzem Herzen liest und die niemand in seinem Bücherregal missen sollte. 
5/5 Sterne

Mein herzlicher Dank geht an den Heyne Verlag!

Kommentare:

  1. Hey Jasi,

    würdest du sagen, dass die Reihe besser wird? Ich habe damals Band 1 gelesen und fand ihn nett, aber mehr leider auch nicht. Nun bin ich am überlegen, ob ich weiterlesen soll.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sandra ich fand die Bücher eigentlich sehr gleichbleibend, also weiß ich nicht recht ob ich dir raten soll weiterzulesen oder lieber eine andere Reihe zu beenden. Hm... :( Vielleicht wirfst du einfach mal einen Blick in die Leseprobe vom zweiten Band und vielleicht fällt dir die Entscheidung dann etwas leichter. ♥ :)

      Löschen
  2. Hallo Jasi,

    Eine sehr schöne Rezension von dir! :)
    Mir hat der Abschluss auch richtig gut gefallen,
    sogar noch besser als die anderen beiden Bände.
    Und du hast recht, Fee ist einfach genial!
    Vor allem mit Cullum zusammen finde ich sie unschlagbar. :D

    Liebe Grüße von deiner neuen Leserin
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. Hey Jasi,

    ich habe deinen Blog soeben entdeckt und bleibe gerne
    als Leserin hier. Auf den dritten Band der Hollyhill-Reihe bin ich
    auch schon sehr gespannt.

    Würde mich über einen Gegenbesuch freuen.
    Liebe Grüße, Meike :)

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.